3.5 C
Berlin
Freitag, Januar 28, 2022

75 Jahre Haus am Waldsee: GLÜCKHABEN – Ein Künstler:innenquartett

Editors’ Choice

GLÜCKHABEN, Spielkarte Barkow Leibinger, Haus am Waldsee, 2021, Courtesy Barkow Leibinger (Foto: Roman März)

In diesem Jahr wird das Haus am Waldsee 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass reflektieren die Institution, die seit 1946 Ausstellungsort internationaler Gegenwartskunst in Steglitz-Zehlendorf ist, große Ausstellungsereignisse exemplarisch an 56 Beispielen. Nach dem Vorbild früherer Autoquartetts treten Künstlerinnen und Künstler, die zwischen 1946 und 2020 in Einzelpräsentationen vorgestellt wurden, spielerisch in Konkurrenz. Da ein Quartett nur höchstens 56 Karten hat, musste eine starke Auswahl getroffen werden. So fielen sämtliche Themen- und Gruppenausstellungen weg, aber auch andere, teilweise sehr berühmte Künstler:innen. Das Quartett ist mit einer Auflage von 1000 Exemplaren limitiert und wird nur für ein Jahr angeboten.

DEEDS NEWS - Haus am Waldsee - spielkarte-willibaumeister VG Bild-Kunst Bonn 2021
GLÜCKHABEN, Spielkarte Willi Baumeister, Haus am Waldsee, 2021, © 2020 Willi Baumeister Stiftung, VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Hier der Klappentext des Kartenspiels:

GLÜCKHABEN ist ein Quartett, das einen ungewöhnlichen Spielraum mit 56 Künstlerpersönlichkeiten eröffnet, die seit 1946 im Haus am Waldsee ausgestellt haben. Wie Automarken geraten sie im Spiel in Konkurrenz. Mit GLÜCKHABEN wird an über 360 Ausstellungen erinnert, die in 75 Jahren in der ehemaligen jüdischen Industriellenvilla im Südwesten Berlins Furore gemacht haben.

In der Schachtel bilden Käthe Kollwitz, Norbert Bisky, Thomas Rentmeister und Karl Hartung ein ebenso überraschendes Quartett wie Pablo Picasso und Georges Braque mit Ernst Ludwig Kirchner und Juan Miró. Renée Sintenis schlägt 1958 die Besucherzahlen von Barkow Leibinger 2020 um ganze 454 Personen. Und das größte Kunstwerk trifft mit 13 x 9 Metern bei Werner Aisslinger 2013 auf Meret Oppenheim, deren größtes ausgestelltes Werk 1985 nur 75 x 30 cm maß. Zu jeder Schau finden sich weitere spannende Superlative: Jahr der Ausstellung, Laufzeit und Alter der Künstler:in. Genug Zahlenmaterial also, um sich im Spiel gegenseitig auszustechen und gleichzeitig im Rückblick das Programm des Hauses am Waldsee Revue passieren zu lassen. 

GLÜCKHABEN ist ein Gesellschaftsspiel für alle Generationen, das erstmals im deutschen Sprachraum ein institutionelles Ausstellungsprogramm als Kartenset reflektiert. Neben Malerei, Bildhauerei, Video und Performance umfasst es Architektur, Mode-, Möbeldesign und Klang von zeitgenössischen, international bekannten Künstler:innen. 

Das Künstler:innenquartett anlässlich des 75. Jubiläums des Hauses am Waldsee ist ab sofort erhältlich und wurde durch den Verein der Freunde und Förderer des Hauses am Waldsee ermöglicht. Die Auswahl wurde allein auf Einzelausstellungen reduziert. 

DEEDS NEWS - Haus am Waldsee - spielkarte-inaweber Foto Bernd Borchardt VG Bild-Kunst Bonn 2021
GLÜCKHABEN, Spielkarte Ina Weber, Haus am Waldsee, 2021, Foto: Bernd Borchardt, VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Konzept, Idee und Texte: Katja Blomberg
Projektmanagement: Anna Himmelsbach
Lektorat: Sebnem Yavuz
Umschlagabbildung: Olav Christopher Jenssen aus der Reihe Moderation, 2003
Design: Natalia Luzenko

Das GLÜCKHABEN Künstler:innenquartett erscheint in limitierter Auflage (1.000 Ex.). Es kann über das Haus am Waldsee zum Preis von 18 EUR / Mitglieder 15 EUR bezogen werden.

———

Haus am Waldsee – Internationale Kunst in Berlin
Argentinische Allee 30
14163 Berlin-Zehlendorf

WANN? Di bis So 11 bis 18 Uhr, Mo geschlossen, an Feiertagen geöffnet

KOSTET? 7 EUR / 5 EUR ermäßigt, Kinder bis 18 Jahre sind frei

ÖPNV: U3 Krumme Lanke, S1 Mexikoplatz



- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -spot_img

Latest article