10.4 C
Berlin
Mittwoch, Februar 21, 2024

LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster: Rotbart und der Rest der Welt – Barbarossa. Die Kunst der Herrschaft | bis 05.02.2023

Editors’ Choice

In den Herbstferien bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster zwei Workshops für Kinder an. Die verschiedenen Angebote greifen thematisch die Ausstellung “Barbarossa. Die Kunst der Herrschaft” (bis 5.2.23) auf und finden parallel sowohl im LWL-Museum für Kunst und Kultur als auch auf Schloss Cappenberg in Selm statt. Dabei haben die Workshops unterschiedliche Schwerpunkte. Die Workshops dauern jeweils vier Tage und kosten 40 Euro. An den vier Tagen treffen sich die Kinder von 11 bis 15 Uhr.

Abb. oben: In den Herbstferien bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur verschiedene Workshops rund um Kaiser Barbarossa an. Foto: LWL/Hanna Neander

Beim Workshop “Aus dem Vollen schöpfen – Mittelalterliche Schreibwerkstatt” von Dienstag (4.10.) bis Freitag (7.10.) reisen sechs- bis zehnjährige Kinder zurück ins Mittelalter und erproben künstlerische Techniken der Buchproduktion. Von der Herstellung eigener Papiere übers Buchbinden bis hin zur Feinmalerei ist alles dabei. Dabei lernen die Teilnehmenden die Kunst des Schreibens mit Breitfeder und Tusche kennen und experimentieren mit Pflanzenfarben.

Bei “Rotbart und der Rest der Welt – Comic Workshop” von Dienstag (11.10.) bis Freitag (14.10.) lernen Kinder von acht bis zwölf Jahren einen eigenen Comic zu gestalten. Ruhm, Glanz und Glorie – Das Leben von Kaiser Barbarossa klingt heldenhaft. Doch was macht einen Helden oder eine Heldin aus? In diesem Workshop hinterfragen die Teilnehmer:innen Helden und Heldinnen und entwickeln eigene Comic-Figuren. Mit einem Storyboard und dem passenden Charakter-Design erzählen die Kinder die Geschichte im Comic-Heft.

Die Ausstellung “Barbarossa. Die Kunst der Herrschaft” wird anlässlich des 900. Geburtstages des berühmten Stauferkaisers Friedrich I. Barbarossa an zwei Orten gezeigt. Auf Schloss Cappenberg können die Besucher:innen die Verbindung des historischen Ortes mit Barbarossa kennen lernen. Ab dem 28. Oktober beleuchtet die Ausstellung im LWL-Museum für Kunst und Kultur die Spuren der Staufer im heutigen Nordrhein-Westfalen. Im Zentrum stehen dabei ein kostbarer Bronzekopf, der lange fälschlich für ein Bildnis Barbarossas gehalten wurde, und eine vergoldete Handwaschschale mit der Darstellung seiner Taufe durch Otto von Cappenberg.

WANN?
bis Sonntag, 5. Februar 2023

WO?

LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster
Domplatz 10
48143 Münster

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article