1.6 C
Berlin
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Uraufführung von Wassily Kandinskys “Über die Mauer” – Akademie der Künste | 01.10.-03.10.2021

Editors’ Choice

Kandinsky-Proben mit v.l.n.r. Kerstin Schweers, Isabel Wamig, Jörg Thieme. Regie: Arila Siegert. Akademie der Künste 2021 (Foto © Mila Teshaieva)

Die Regisseurin und Choreografin Arila Siegert unternimmt mit der Künstlergruppe Violett erstmals die szenische Realisierung von Wassily Kandinskys Bühnenkomposition Über die Mauer von 1913/14. Die Inszenierung entstand im Rahmen des Akademie-Schwerpunktes „Arbeit am Gedächtnis – Transforming Archives“ als Koproduktion der Akademie der Künste mit dem Anhaltischen Theater Dessau und der Stiftung Bauhaus Dessau. Die Aufführungen finden statt vom 1. bis 3. Oktober 2021 in der Akademie der Künste am Pariser Platz.

Über die Mauer ist die spielerische Auseinandersetzung Wassily Kandinskys mit seiner Theorie des Gesamtkunstwerks. Seit etwa 1908 beschäftigte er sich damit und dachte sie als gleichberechtigtes Zusammenspiel der verschiedenen Künste ohne deren Verschmelzung. In Über die Mauer erweiterte er seine Überlegungen um eine wichtige Komponente: den Betrachter, den Zuhörer. In Form eines über die Kunst hinausgehenden, fiktiven Dialogs zwischen Künstler:innen und Rezipient:innen fordert er Letztere zu genauem Hinhören und Hinsehen auf; offen, empathisch und neugierig sollten sie sein, die „Seele“ aus den sie umgebenden Mauern befreien. 

In ihrer Auseinandersetzung mit Kandinsky geht es Arila Siegert darum, einen experimentellen Raum zu öffnen, in dem die Beteiligten aus sich frei entfaltender Sinneswahrnehmung zu einer gemeinsamen Form finden. Nach Der gelbe Klang (1993) und Violett (2019) ist Über die Mauer Siegerts dritte Inszenierung einer seiner Bühnenkompositionen; beide entstanden am Anhaltischen Theater Dessau. Die Künstlergruppe Violett (mit Künstler:innen aus Theater, Musik, Bildender Kunst und Tanz) ist als freie Formation aus dieser Arbeit hervorgegangen.

Veranstaltungsdaten

Über die Mauer Bühnenkomposition von Wassily Kandinsky
Künstlergruppe Violett: Kerstin Schweers, Jörg Thieme, Isabel Wamig (Performance), Ali N. Askin (Komposition und Live-Musik), Helge Leiberg (Live-Malerei), Marie-Luise Strandt (Ausstattung), Susanne Auffermann (Licht),
Carola Cohen Friedlaender (Dramaturgie), Arila Siegert (Künstlerische Leitung)

WO?

Akademie der Künste; Pariser Platz 4, 10117 Berlin-Mitte

WANN?

Premiere: Freitag, 1. Oktober 2021, 19.30 Uhr

Weitere Aufführungen: Samstag, 2. + Sonntag, 3. Oktober 2021, jeweils 16 Uhr + 19:30 Uhr

KOSTET?

13 EUR / 7 EUR ermäßigt

Kartenreservierung: Tel. 030 200 57-1000, ticket@adk.de
Online Tickets: www.adk.de/tickets

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article