24.5 C
Berlin
Mittwoch, August 10, 2022

Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt Life Time von Ugo Rondidone | 24.06.-18.09.2022

Editors’ Choice

Die Schirn Kunsthalle Frankfurt widmet Ugo Rondinone (*1964) die erste große Überblicksausstellung in Deutschland und präsentiert mit „LIFE TIME“ zentrale Gemälde, Skulpturen und Videoarbeiten des Schweizer Künstlers, der international zu den bekanntesten seiner Generation zählt. In seinen Werken verleiht er alltäglichen Dingen und Phänomenen eine poetische Dimension. Ein Baum, eine Uhr, die Sonne oder ein Regenbogen – mittels Wiederholung, Isolation oder Reduktion setzt er sie in seinen charakteristischen, stets minimalistisch bespielten Räumen in einen neuen Kontext und schafft atmosphärische Stimmungsbilder. Eigens für die Schirn gruppiert er rund 80 seiner Arbeiten zu neuen Konstellationen und Abfolgen und schafft dadurch eine einmalige Installation, die sich über die gesamte Länge der Galerie, in die Rotunde und auf das Dach erstreckt. Ortspezifisch entwickelte der Künstler curved standing landscape with entry door (2022), eine seiner monumentalen landscape-Skulpturen aus Erde. Speziell für die Ausstellung entstanden zudem u. a. Tausende von Kindern gezeichnete Mondbilder, die unter dem Titel your age and my age and the age of the moon (2014-laufend) präsentiert werden – eine Meditation über das Universum.

Abb. oben: Frankfurt 2022, Foto: Norbert Miguletz

Die Ausstellung „LIFE TIME“ verbindet wesentliche Themen, die Ugo Rondinones Werk seit 30 Jahren prägen: Zeit und Vergänglichkeit, Tag und Nacht, Realität und Fiktion, Natur und Kultur. Zentral für das Schaffen des Konzept- und Installationskünstlers sind das serielle Prinzip und die transmediale Variation von Motiven. Kunstwerke gehen aus Kunstwerken hervor, sind jeweils Teil einer Serie und bilden in Rondinones künstlerischem System werkübergreifende Beziehungen. Seine materiellen Beobachtungen verbinden das Subjektive mit dem Universellen und schaffen eine sinnlich-ästhetische Brücke zu den nicht vom Menschen gemachten Dingen. Immer wieder greift Rondinone in seinen Arbeiten auf die Ikonografie der Romantik zurück und webt sie ein in ein dichtes Geflecht aus Kunstgeschichte, Literatur und Popkultur. Der Ausgangspunkt seines multimedialen Œuvres ist die Transformation der Außenwelt in eine subjektive, emotionale Innenwelt. Er entwirft Erfahrungsräume, in denen Raum und Zeit im individuellen Rhythmus des Wahrnehmens verschwinden und die Betrachterinnen und Betrachter selbst Teil der Installationen und ihrer immersiven Anlage werden.

DEEDS NEWS - courtesy Schirn Kunsthalle - Ugo Rondinone - LIFE TIME Ausstellungsansicht
Ugo Rondinone. LIFE TIME, Ausstellungsansicht, © Schirn Kunsthalle Frankfurt 2022, Foto: Norbert Miguletz

„Das Schaffen Ugo Rondinones verfolge ich seit vielen Jahren mit großer Begeisterung. Umso glücklicher bin ich, dass der Künstler unserer Einladung gefolgt ist, seine erste große Überblicksausstellung in Deutschland in der Schirn zu präsentieren. Seine Werke wurden fast überall auf der Welt gezeigt und man kennt seine leuchtenden Regenbögen aus New York, Paris oder Shanghai. Nun erstrahlt eine dieser großartigen Arbeiten in Frankfurt über der Schirn. Auch wenn Rondinone zu den bekanntesten Künstlern seiner Generation zählt, stets bleibt sein Werk, getragen durch eine eigentümliche Poesie und begründet in einer subjektiven, gleichsam universellen Phänomenologie, faszinierend und ergreifend zugleich.“

DR. PHILIPP DEMANDT, DIREKTOR DER SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT
DEEDS NEWS - courtesy Schirn Kunsthalle - Ugo Rondinone - LIFE TIME Ausstellungsansicht 2
Ugo Rondinone. LIFE TIME, exhibition view, © Schirn Kunsthalle Frankfurt 2022, Foto: Norbert Miguletz

Ugo Rondinone wurde 1964 im schweizerischen Brunnen im Kanton Schwyz geboren und lebt seit 1998 in New York. Seine Werke wurden in Einzelausstellungen in zahlreichen Museen und Kunsthallen der Welt gezeigt, so im Züricher Migros Museum für Gegenwartskunst, in der Kunsthalle Wien, im Australian Centre for Contemporary Art in Melbourne, im Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y León, in der Whitechapel Gallery in London, im Garage Museum of Contemporary Art in Moskau, im Museum Boijmans van Beuningen in Rotterdam, im Palais de Tokyo in Paris oder im Institute of Contemporary Art in Boston.

DEEDS NEWS - courtesy Schirn Kunsthalle - Portrait Ugo Rondinone - Foto Brigitte Lacombe
Ugo Rondinone, Photo: Brigitte Lacombe

„Geprägt durch biografische Erlebnisse, wie den frühen Tod seines an AIDS erkrankten ersten Partners, spricht Ugo Rondinone mit seinen Werken existenzielle Bereiche an. Eine grundsätzliche melancholische Stimmung mit Blick auf ein universelles Weltbild findet sich in jeder seiner Arbeiten. Das seriell angelegte Motiv ebenso wie der strukturelle Entwurf, der sich etwa in der Titelgebung spiegelt, sind Teil dieses Konzepts. Hinzu kommen wiederkehrende kunsthistorische Referenzen, die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Medien und ein partizipativer Gedanke. Bedingt durch diese diversen Ebenen seiner Kunst geraten die Betrachterinnen und Betrachter unweigerlich in den Sog von Rondinones Kosmos.“

Matthias Ulrich, Kurator der Ausstellung
DEEDS NEWS - Courtesy the artist and Gladstone Gallery - Ugo Rondinone - Flower Moon - Foto Stefan Altenburger
Ugo Rondinone, flower moon, 2011, Cast aluminium, white enamel, 650 x 250 x 170 cm,
Courtesy the artist and Gladstone Gallery, New York and Brussels, Photo: Stefan Altenburger

Die Ausstellung „Ugo Rondinone. LIFE TIME“ wird unterstützt von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Das Kinderprojekt „Schirn Stars“ wird gefördert durch den Verein der Freunde der Schirn Kunsthalle e. V.

DEEDS NEWS - courtesy Schirn Kunsthalle - Ugo Rondinone - LIFE TIME Ausstellungsansicht 1
Ugo Rondinone. LIFE TIME, Ausstellungsansicht, © Schirn Kunsthalle Frankfurt 2022, Foto: Norbert Miguletz

Ein Katalog wird veröffentlicht: Ugo Rondinone. LIFE TIME, herausgegeben von Matthias Ulrich, mit Beiträgen von Dominic Eichler, Brigitte Franzen und Matthias Ulrich sowie einem Vorwort des Direktors der Schirn Kunsthalle Frankfurt Philipp Demandt. Deutsch-englische Ausgabe

WANN?

Ausstellungsdauer: Freitag, 24. Juni – Sonntag, 18. September 2022

Künstlergespräche: Freitag, 24. Juni 2022 um 19 Uhr, Ugo Rondinone und der Kurator Matthias Ulrich werden über die Ausstellung sprechen, mit anschließendem Booksigning im Foyer.

Schirn Summer Party: Freitag, 22. Juli 2022, ab 18 Uhr. Die Ausstellungen „Ugo Rondinone. LIFE TIME“ und „Aernout Mik. Double Bind / Threshold Barriers“ sind bis 22 Uhr geöffnet. Dazu gibt es Live-Musik von DJ Sofie Royer und Rapper Kay Shanghai.

Öffnungszeiten: Di, Fr + So 10 – 19 Uhr, Mi + Do 10 – 22 Uhr

WO?

Schirn Kunsthalle Frankfurt
Römerberg
60311 Frankfurt

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article