-1.6 C
Berlin
Freitag, Dezember 9, 2022

Kollektiv RAUM+ZEIT zeigt BERLAU :: KÖNIGREICH DER GEISTER im Berliner Ensemble | 05.05-31.05.2022

Editors’ Choice

Das deutsch-schweizerische Kollektiv RAUM+ZEIT präsentiert das Stück BERLAU :: KÖNIGREICH DER GEISTER den ganzen Mai über am Berliner Ensemble und verbindet virtuelle Realität und Live-Performance.

Abb. oben: Berlau :: Königreich der Geister, Foto: Moritz Haase

Am 15. Januar 1974 steht in der Ost-Berliner Charité ein Krankenbett in Flammen. Die Patientin, die bei dem durch eine Zigarette verursachten Brand ums Leben kommt, ist eine alte dänische Kommunistin: Ruth Berlau. Sie war Bertolt Brechts Geliebte seit dem dänischen Exil. In den USA bringt sie sich das Fotografieren bei. Mit 13 wird sie schwanger. Sie treibt ab. Sie inszeniert Brecht in Leipzig. Mit 23 fährt sie nach Paris und wird für ihre Reportagen bekannt. Die Texte – frei erfunden. Sie inszeniert Brecht in Rotterdam. Heiratet jung einen dänischen Arzt. In Los Angeles bekommt und verliert sie einen Sohn von Brecht. Sie gründet mit 24 ein Theater. Fotografiert Brechts Arbeiten. Erfindet die Modellbücher. Arbeitet mit Brecht am „Kaukasischen Kreidekreis“. Sie unterwirft sich Brechts Gesetzen nicht. Sie soll nach Dänemark zurück. Ihr Lebenshunger ist unstillbar. Brecht stirbt. Berlau bleibt.

DEEDS NEWS - courtesy of Berliner Ensemble - Berlau Königreich der Geister - foto Moritz Haase 1
Martin Rentzsch, Foto: Moritz Haase

BERLAU :: KÖNIGREICH DER GEISTER verbindet das digitale Medium Virtual Reality mit dem Live-Spiel dreier Protagonistinnen. Ausgestattet mit einer VR-Brille, begibt man sich alleine in die szenische Installation und kommt Ruth Berlau und Brecht live wie virtuell sehr nah.

RAUM+ZEIT ist ein deutsch-schweizerisches Kollektiv, dessen hybrid-immersive Installationen sich durch das Spiel mit der Logik eines konsistenten Raum-Zeit-Kontinuums und der inneren Welt der Wahrnehmung auszeichnen. Die VR-Installation “ANTIGONE :: COMEBACK. Eine Probe mit Weigel und Brecht” von RAUM+ZEIT war zum Schweizer Theatertreffen 2019 eingeladen. Das Kollektiv besteht aus den Künstler*innen Alexandra Althoff, Male Günther, Lothar Kittstein und Bernhard Mikeska.

DEEDS NEWS - courtesy of Berliner Ensemble - Berlau Königreich der Geister - foto Moritz Haase 2
Martin Rentzsch, Foto: Moritz Haase

Raum: Steffi Wurster
Kostüme: Pauline Hüners
Sounddesign: Knut Jensen
Dramaturgie: Male Günther
Regie: Bernhard Mikeska
Text: Lothar Kittstein

WANN?

Do, 05.05., Fr, 06.05., Sa, 07.05., Mo, 09.05., Di, 10.05., Fr, 13.05., So, 15.05., Mo, 16.05., Di, 17.05., Mi, 18.05., Fr, 20.05., Mo, 23.05., Do, 26.05., Fr, 27.05., So, 29.05., Di, 31.05.2022.
Am 17:36 Uhr

WO?

Berliner Ensemble
Neues Haus
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin-Mitte
+49 30 284 08 155
www.berliner-ensemble.de

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article