7.9 C
Berlin
Freitag, April 19, 2024

ZEITENWENDE – Kunst und Gesellschaft. ÜBERSCHAU #09 im CSR Contemporary Show Room | 27.04.-17.06.2023

Editors’ Choice

“ZEITENWENDE – Kunst und Gesellschaft” lautet das Thema des großen Ausstellungsprojekts, das im CSR.ART Contemporary Show Room beginnt. Es präsentiert ab 27. April 2023 mit Teil 1 eine erste Auswahl von Kunstwerken unterschiedlicher Genres, erschaffen von 50 internationalen Künstlerinnen und Künstlern aus 15 Ländern, zu gesellschaftlichen, kulturellen und künstlerischen Zeitenwenden des neuen Jahrtausends. Im Oktober 2023 wird Teil 2 mit mehr Werken von diesen und weiteren Künstler*innen in den historischen Wasserspeichern in Berlin-Prenzlauer Berg fortgesetzt. Eine Möglichkeit zur Teilnahme bietet weiterhin der Open Call auf www.zeitenwende.art. ZEITENWENDE Teil 1 eröffnet kurz vor dem Beginn des Galerienwochenendes in Berlin am 27. April 2023 mit einer Vernissage ab 18 Uhr im CSR.ART, Friedrichstraße 69 in Berlin-Mitte.

Abb. oben: Jeanne Fredac, Nature first aid, Eisenschachtel 22×29 cm, Stoff und Revolver

Die Ausstellung ZEITENWENDE zeigt durch die unterschiedlichen Werke, von Malerei über Mixed Media bis hin zu Installation, Konzeptkunst und Skulptur, die Vielfalt und Kraft der Kunst als Ausdrucksmittel und Reflexion unserer Zeit. Jedes Werk erzählt seine eigene Geschichte und vermittelt auf seine eigene Art und Weise eine Botschaft über den Wandel, sei er politisch, ökologisch, sozial, gesamtgesellschaftlich oder ganz persönlich.

DEEDS NEWS - ZEITENWENDE Kunst und Gesellschaft - Kerstin Dzewior - Social Girl-min
Kerstin Dzewior, Social Girl, 41 x 30 cm, Öl auf Leinwand, 2020

Das Konzept von “ZEITENWENDE – ZEITEN WENDEN” ist von besonderer Aktualität und Relevanz, da wir uns in einer Ära verschiedener Wandlungen befinden. Die Ausstellung bietet Gelegenheit, unsere eigene Auseinandersetzung mit den Herausforderungen dieser Zeit zu vertiefen und zu erweitern.

Die Künstlerinnen und Künstler, die an dieser Ausstellung teilnehmen – von aufstrebenden Künstler*innen mit hoher Reichweite in den Sozialen Medien bis zu etablierten Größen der internationalen Kunstszene – präsentieren ihre einzigartige Perspektive auf die Welt durch ihren künstlerischen Ausdruck. Ihre Werke fordern uns als Betrachtende auf, uns selbst zu hinterfragen und neue Sichtweisen zu entdecken.

DEEDS NEWS - ZEITENWENDE Kunst und Gesellschaft - Laurenz Bostedt - Futur III-min
Laurenz Bostedt, aus der Serie: Futur III – Wird alles gut gegangen sein werden?, 8 Großformat-Fotografien, 40 x 50 cm, gedruckt auf Ilford Galerie Smooth Pearl, limitierte Auflage: 5 + 1 AP

Teilnehmende Künstlerinnen + Künstler

Albrecht/Wilke, Jonathan Apelbaum, Khaled Barakeh, Bas2, Katerina Belkina, Anne Bengard, Laurenz Bostedt, Benedikt Braun, Michael Busse, Kerstin Dzewior, Margret Eicher, Fabifa, Jeanne Fredac, Torben Giehler, Julija Goyd, Lennart Grau, Joax, Khan, Olena Klochko, Gita Kurdpoor, Jiny Lan, Miriam Lenk, Darko Lesjak, Jonathan Meese, Tom Meier, Stephan Meissner, Anna Mirkin, Jan Muche, Nafir, Jörni Reiners + Kimo von Rekowski (DIXONS), Rocco, Römer + Römer, Victoria Rosenman, Manuela Sambo, Daniel Sambo-Richter, Olaf Schirm, Snyder, Luisa Stroh, Daniel M. Thurau, Tobo, Saverio Tonoli, Kata Unger, Paris Urteil, Maria Volokhova, Wiebke Maria Wachmann, Wesp, Stella Winter, Anne Wölk, Thomas Wommelsdorf, Xianwei Zhu, Sahar Zukerman

DEEDS NEWS - ZEITENWENDE Kunst und Gesellschaft - Khaled Barakeh - Exile - Exit-min
Khaled Barakeh, 2019, print on plexiglas, aluminium frame, 19 x 38 x 6 cm

Themen des Wandels, die in der Ausstellung ZEITENWENDE mittels der Kunstwerke verbildlicht werden, sind u.a. Feminismus, Krieg, Religion, Klimawandel, Migration, Identität, Diversität, Konsum, Stadt, Wohnen, Natur, Zukunft, Tod, Weltraum, Metaverse, Künstliche Intelligenz und Generation Z.

DEEDS ARTIST PRIZE 2023

Im Rahmen des Ausstellungsprojekts wird erstmals der Deeds Artists Prize vergeben. Der Preis ehrt herausragende Künstler*innen, die innovative Ansätze in ihrer Arbeit verfolgen und die Grenzen der Kunstformen erweitern. Der Gewinner wird von einer Jury aus Kunstexperten ausgewählt und erhalten einen Sachpreis in Form eines Mediawerts in Höhe von 8.000 Euro.

Die Ausstellungsorte

Ausgangspunkt und zentraler Ausstellungsort ist der CSR.ART – CONTEMPORARY SHOW ROOM im QUARTIER 205 Stadtmitte. Die rund 400 qm große Fläche wird seit Frühling 2022 als experimenteller Ausstellungsraum CSR.ART durch die gemeinnützige DEEDS.LAB gUG genutzt.

Der zweite Teil von „ZEITENWENDE – Kunst und Gesellschaft“ wird im einstigen Herzstück der ältesten städtischen Wasserversorgungsanlage Berlins, den Wasserspeichern von Prenzlauer Berg ausgestellt. Als industrielle, architektonische und stadtgeschichtliche Denkmale sind sie normalerweise nur im Rahmen von Führungen oder seltenen Events öffentlich zugänglich.

WANN?

Eröffnung Teil 1:
Donnerstag, 27.04.2023, 18 Uhr

Ausstellungsdaten Teil 1:
Donnerstag, 27.04. bis Samstag, 17.06.2023
Di-Sa 11:00 – 19:00 Uhr

WO?

CSR.ART
Friedrichstraße 69
10117 Berlin-Mitte

WANN?

Eröffnung Teil 2:
Dienstag, 03.10.2023 (Tag der Deutschen Einheit)

Ausstellungsdaten Teil 2:
Dienstag, 03.10. bis Sonntag, 29.10.2023

WO?

Historische Wasserspeicher Prenzlauer Berg
Belforter Straße / Ecke Straßburger Straße
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article