23.3 C
Berlin
Mittwoch, August 17, 2022

Die letzte Tüte. Eine Gruppenausstellung im Secondhand-Kaufhaus NochMall | 19.03.–09.04.2022

Editors’ Choice

Plastiktüten sind Sinnbild für unseren verschwenderischen Umgang mit Verpackungsmaterial und Ressourcen. Seit diesem Jahr sind leichte Plastiktüten in Deutschland sogar gänzlich verboten. Schon seit einiger Zeit verschwindet der Transportgehilfe aus Kunststoff mehr und mehr aus unserem Alltag. Wird damit das Müllproblem behoben sein?

Abb. oben: courtesy of the artists

Hier setzt das Ausstellungsprojekt Die letzte Tüte an. Die Künstlerinnen Christl Mudrak und Alex Müller luden 30 nationale und internationale KünstlerInnen ein, ihre Sichtweisen
ebenfalls zu teilen und in eine Form zu bringen. Entstanden sind insgesamt 32 Arbeiten, die vom 19. März bis 9. April 2022 im Kaufhaus für Gebrauchtwaren NochMall der Berliner Stadtreinigung (BSR) im Berliner Stadtteil Reinickendorf, gezeigt werden. Die Ausstellung eröffnet am 19. März um 12 Uhr in Anwesenheit der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey, der Vorstandsvorsitzenden der BSR, Stephanie Otto und Annette Nawrath von der Stiftung Naturschutz Berlin.

Die Vorstandsvorsitzende der BSR, Stephanie Otto: „Die NochMall macht Wiederverwendung erlebbar. Sie ist ansprechendes Kaufhaus und zugleich Erlebnis Plattform rund um das Thema Klima- und Ressourcenschutz. Wir bieten nicht nur Waren, sondern auch Workshops, Events oder Repair-Cafés. Lassen Sie uns gemeinsam
Wiederverwendung in unseren Alltag bringen!“ Das Begleitprogramm der Ausstellung bietet Workshops, Lesungen, Vorträge und mehr an.


KÜNSTLER/INNEN
Mike Bourscheid, Hanna Brandes, Vanessa Brown, Peter Dobroschke, Sophie Erlund,
Isabelle Fein, Tatiana Echiverri Fernandez, Carsten Fock, Simone Gilges, Thomas
Grötz, Nschotschi Haslinger, Nico Ihlein, Monika Jarecka, Christof John, Aneta Kajzer,
Stephen Kent, Franziska Klotz, Kalin Lindena, Dirk Meinzer, Christl Mudrak, Alex
Müller, Antonia Low, Katja Pudor, Thomas Rentmeister, Nina Rhode, Hella de
Santarossa, Andreas Sell, Philip Topolovac, Sinta Werner, Claudia Wieser, Markus
Wüste, Ella Ziegler


Markus Wüste meißelte eine Plastiktüte in edlen Marmor und erhöht Ansehen und Wert des
Objektes. Sie wird alle Tüten überdauern und ein Zeitdokument eines lange nicht mehr
produzierten Gegenstandes sein.

Christof John hingegen spielt mit der Vergänglichkeit unserer Existenz. Sein Fingerabdruck Christof II, 2021 in Kreide gegossen, weist auf seine ökologischen Hinterlassenschaften hin, die sein eigenes Leben weit überdauern.

Isabelle Fein hinterfragt, wie eine Tüte in Zukunft besser genutzt werden könnte. Sie entscheidet sich in ihrer feinfühligen Malerei die Tüte in einen Körper für pflanzliches Wachstum zu transformieren.

Monika Jarecka setzt sich mit dem Massenkonsum konkret auseinander. Die Berlinerin besprüht experimentell und intuitiv 50 bereits benutzte Shoppingbags aus dem Luxussegment. Diese Kunstwerke können in der NochMall erworben werden und fügen sich neu in den Kreislauf ein.

Thomas Rentmeister erschafft mit Sunset einer im Rahmen befindliche, teils in Streifen geschnittene Plastiktüte, eine humorvolle Reminiszenz an die berühmte Arbeit Love is in the bin des britischen Künstlers Banksy.

Schließlich verfasst Andreas Sell einen sogenannten Plastinationsvertrag mit Hilfe eines Notars, der sicherstellte, dass sich der Künstler nach seinem Tod nicht auflöse.

WANN?

Eröffnung: Samstag, 19. März 2022, 12 Uhr
mit Anwesenheit der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey, der Vorstandsvorsitzenden der BSR, Stephanie Otto und Annette Nawrath von der Stiftung Naturschutz Berlin

Eröffnung der Ausstellung mit stündlichen Führungen

WO?

Auguste-Viktoria-Allee 99 , 13403 Berlin-Reinickendorf

RAHMENPROGRAMM

Freitag, 25. März 2022, 14.30 Uhr
Buchvorstellung Tüten aus Plastik mit Dr. Christina Thomson & Laura Wurth

Samstag, 26. März 2022, 12-14 Uhr
Führung mit Mirjam Wuttke, Zero Waste und der Begriff der Artefakte

Samstag, 26. März 2022, 14-17 Uhr
Workshop mit Ella Ziegler: Next Generation – Berlin Style Upcycling mit der
Nähmaschine

Samstag, 1. April 2022, 14-15 Uhr
Vortrag Marion Bühl: Was hat der Calvinismus mit Die letzte Tüte zu tun?

Samstag, 1. April 2022, 16-18 Uhr
Workshop mit Christl Mudrak & Alex Müller: Verwandlung I, Möbel machen Leute

Samstag 9. April 2022, 12-14 Uhr
Stündliche Führungen durch die Ausstellung

Samstag 9. April 2022, 14-17 Uhr
Workshop mit Christl Mudrak & Alex Müller: Verwandlung II, Der gedeckte Tisch

Zur Webseite der NochMall

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article