3.5 C
Berlin
Montag, November 28, 2022

Deutsche Oper: “Va, pensiero” – Benefiz-Matinee zugunsten der Ukraine-Hilfe Berlin e.V. | 13.03.2022

Editors’ Choice

Die Deutsche Oper lädt am Sonntag, 13. März, um 11 Uhr ein zu einer Benefiz-Matinee, die sie zugunsten der Ukraine-Hilfe Berlin e.V. veranstaltet.

Abb. oben: Deutsche Oper Berlin , Foto: Ulrich Niepel

Kaum ein Komponist ist mit seinen Werken so zum Symbol der Freiheit geworden wie Giuseppe Verdi. Musik aus seinen Opern steht deshalb im Zentrum der Matinee, u. a. aus NABUCCO, MACBETH und LA FORZA DEL DESTINO, vorgetragen von Solistinnen und Solisten, Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin.

Die Ereignisse der letzten Tage haben uns alle tief erschüttert. Der Angriff auf die Ukraine ist ein Angriff auf die Ideale von Freiheit und Demokratie, die wir mit den Menschen der Ukraine teilen. Die Werke, die wir spielen, stellen immer auch die Frage nach Menschlichkeit und nehmen Partei gegen das Unrecht, das dem Einzelnen ebenso widerfährt wie ganzen Völkern. Deshalb glauben wir nicht nur, dass es wichtig ist, in diesen Tagen weiter zu spielen, sondern wollen mit den Mitteln der Kunst ein Zeichen gegen das Unrecht setzen.

Statement der Deutschen Oper Berlin

Karten sind ab sofort zum Einheitspreis von 25 EUR, ermäßigt 15 EUR auf www.deutscheoperberlin.de und telefonisch unter 030-34384 343 verfügbar.

Spendenkonto: Ukraine-Hilfe Berlin e.V.
Konto: Deutsche Skatbank
IBAN: DE24 8306 5408 0004 8722 15
BIC: GENODEF1SLR

WANN?

Sonntag, 13. März, um 11:00 Uhr

WO?

Deutsche Oper
Bismarckstraße 35
10627 Berlin-Charlottenburg

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article