21.5 C
Berlin
Montag, Juni 17, 2024

Richard Avedon: Relationships – Kunsthal Rotterdam | 01.06.-06.10.2024

Editors’ Choice

Diesen Sommer präsentiert die Kunsthal Rotterdam ab dem 1. Juni 2024 eine groß angelegte Retrospektive des amerikanischen Fotografen Richard Avedon (1923-2004). Mit über 130 Fotografien beleuchtet die Ausstellung Richard Avedon: Relationships Avedons bahnbrechenden Beitrag zur Modefotografie sowie seine unverwechselbaren fotografischen Porträts. Seine kraftvollen, ausdrucksstarken Porträts fangen Menschen wie den Schriftsteller Truman Capote, die Schauspielerin Marlene Dietrich, den Musiker Bob Dylan, den Künstler Andy Warhol und die Schauspielerin und Model Nastassja Kinski ein. „Relationships“ ist eine Hommage an Avedons Innovationskraft und Kreativität und zeigt, wie es dem Fotografen wie kaum einem anderen gelungen ist, die Komplexität und Verletzlichkeit menschlicher Beziehungen im fotografischen Rahmen zu vermitteln.

Abb. oben: Truman Capote, writer, New York City, October 10, 1955, Photograph by Richard Avedon, © The Richard Avedon Foundation

Richard Avedon gilt als Pionier in den Bereichen Mode- und Porträtfotografie. Im Laufe seiner Karriere fotografierte Avedon seine Models oft bei mehreren Gelegenheiten und in verschiedenen Phasen ihres Lebens und enthüllte so die Entwicklungen im Charakter des Dargestellten und die einzigartige Beziehung zwischen dem Fotografen und seinem Motiv. Die Ausstellung „Richard Avedon: Relationships“ präsentiert das umfangreiche und vielfältige Werk des Meisterfotografen, bietet Einblick in seine Arbeitsweise und zeigt, wie charakteristisch Avedons Porträts weltberühmter Schauspieler, Tänzer, Künstler und literarischer Größen bis heute sind Standbildbestimmend in der Fotografie.

DYNAMICS AND GLAMOUR
Richard Avedon begann seine Karriere 1944 und arbeitete für führende Magazine wie Harper’s Bazaar und Vogue. Hier sorgte er für eine Revolution, indem er seine Models in realistischen und dynamischen Umgebungen fotografierte, die in scharfem Kontrast zu den statischen Posen standen, die damals in der Modefotografie üblich waren. Mit seinen filmischen Bildern gelang es Avedon, eine Erzählung zu schaffen, die den Betrachter in eine Welt voller Glamour und Unterhaltung entführt. Der Fotograf knüpfte einzigartige Beziehungen zu seinen Models. Im Laufe seiner Karriere fotografierte Avedon häufig das amerikanische Supermodel Dovima. Aus ihrer engen Zusammenarbeit entstand das bahnbrechende Modefoto „Dovima with Elephants“ (1955), auf dem Avedon Dovima – gekleidet in ein Kleid von Dior – zwischen zwei Elefanten positionierte und so den Kontrast zwischen Schönheit und Biest im wahrsten Sinne des Wortes hervorhob. Auch das Porträt von Nastassja Kinski (1981), das Avedon für die amerikanische Vogue anfertigte, wurde zu einer weltweiten Ikone, vor allem wegen der zeitlosen Erotik, die das Bild vermittelt.

RELATIONSHIPS
Die Porträts des amerikanischen Dichters und Schriftstellers Allen Ginsberg verdeutlichen, dass Avedon konkurrenzlos darin war, die gegenseitigen Beziehungen seiner Dargestellten in Bilder zu übersetzen. Ginsberg und seine Partnerin posieren für das erste, intimate portrait (1963) nackt und wirken sehr entspannt, während das family portrait (1970), das Avedon einige Jahre später anfertigte, die Unbeholfenheit zwischen Ginsberg und seiner Familie genau wiedergibt. Mit dem Doppelporträt des italienischen Schriftstellers und Regisseurs Michelangelo Antonioni und seiner Frau Enrica (1993) bewies Avedon einmal mehr seine Meisterschaft darin, die Beziehung zweier Menschen in einem Porträt festzuhalten: Die gegenseitige Abhängigkeit und bedingungslose Unterstützung kommen in der Pose zum Ausdruck, Hervorhebung der innigen Verbindung des Paares.

DEEDS.NEWS - Kunsthal Rotterdam - Richard Avedon 1
Michelangelo Antonioni, director, and his wife Enrica, Rome, May 18, 1993, Photograph by Richard Avedon, © The Richard Avedon Foundation

SKIN-DEEP
Typisch für Avedons Stil ist die Art und Weise, wie er sein Modell vor einem charakteristischen weißen Hintergrund positionierte, um das Individuum vollständig zu vergrößern. Jedes Werk bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich den Themen auf eine Art und Weise näher zu nähern, die normalerweise Partnern oder Familienmitgliedern vorbehalten ist. Mit seinen Porträts rückt Avedon Sie so nah an den Dargestellten heran, dass selbst kleinste Falten, Linien und Härchen deutlich sichtbar sind. Seine Arbeiten veranschaulichen, wie es Avedon gelang, die Emotionen seiner Motive sichtbar zu machen, und offenbaren den unermüdlichen Wunsch des Fotografen, jedes einzelne Detail der Menschen vor seiner Linse wiederzugeben.

POLITICS
Im Laufe seiner Karriere fotografierte Avedon eine Vielzahl hochkarätiger politischer Persönlichkeiten. Dem Fotografen gelang es, Persönlichkeiten wie den ehemaligen Außenminister Henry Kissinger (1976) vor die Linse zu bekommen und ließ auch den Herzog und die Herzogin von Windsor (1957) für sich posieren. Ein bemerkenswertes Merkmal von Avedons Arbeitsweise waren die beunruhigenden Bemerkungen, die er machte, während er diese Menschen fotografierte, indem er die oft verärgerten oder überraschten Blicke seiner Motive manipulierte und einfing. Im Auftrag des führenden Magazins Rolling Stone drehte Avedon eine umfangreiche Fotoserie amerikanischer Politiker (1976). Relationships präsentiert sechzehn dieser Einzelporträts, die zusammen auch als Gruppenporträt fungieren, vereint durch den gemeinsamen Ehrgeiz der Politiker, den Kurs ihrer Nation zu beeinflussen.

AVEDON’S PEOPLE
Avedon platzierte nicht nur „die Großen der Welt“ vor seiner Kamera. Mit der gleichen Leidenschaft und Aufmerksamkeit fotografierte er für seine Serie „The American West“ auch verschiedene Menschen der Arbeiterklasse aus dem Westen der Vereinigten Staaten. Das liebenswerte Porträt der Fabrikarbeiterin Mary Watts und ihrer Tochter (1979) und die Porträts, die er vom ehemals versklavten William Casby und seiner Familie anfertigte – Teil der Serie Nothing Personal (1964) – veranschaulichen beispielsweise, wie Avedon das gelang Er enthüllt die Emotionen seiner Motive und offenbart den unermüdlichen Wunsch des Fotografen, jedes einzelne Detail der Menschen vor seiner Linse wiederzugeben.

Über Richard Avedon

DEEDS.NEWS - Kunsthal Rotterdam - Richard Avedon 3
Richard Avedon, self-portrait, Provo,, Utah, August 20, 1980, Photograph by Richard Avedon, © The Richard Avedon Foundation

Richard Avedon (1923-2004) was born in New York City. During the Second World War he joined the U.S. Merchant Marine to serve as an assistant photographer. In 1945 his professional career as a photographer took flight and he started working for Harper’s Bazaar and Vogue. After that, he also began working for a variety of other clients, including The New Yorker and Rolling Stone. Avedon is known for the powerful and expressive portraits he made against a characteristic white background. Over the course of his career, many celebrities and prominent figures from the worlds of art, politics, and entertainment appeared in front of Avedon’s camera. The photographer also ran his own commercial studio in which he collaborated with renowned fashion brands like Calvin Klein, Revlon, and Versace. His work has been shown at venues like The Metropolitan Museum of Art, MoMA, and International Center of Photography (New York), the National Portrait Gallery (Canberra), and Foam (Amsterdam), and is part of collections like that of the Victoria & Albert Museum (London). During his career Avedon established The Richard Avedon Foundation. 

Collaboration
Richard Avedon: Relationships is realised in collaboration with curator Dr. Rebecca Senf of the Center for Creative Photography in Tucson at the University of Arizona and The Richard Avedon Foundation in New York.

WANN?

Samstag, 1. Juni bis Sonntag, 6. Oktober 2024

Öffnungszeiten: Di-So, 10:00 – 17:00 Uhr

WO?

Kunsthal Rotterdam
Museumpark, Westzeedijk 341
3015 AA Rotterdam, Niederlande

KOSTET?

Regulär: 18 EUR
Ermäßigt: 10 EUR
18 Jahre oder jünger: Frei
Gruppen ab 15 Personen: 16 EUR/Person

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article