13 C
Berlin
Samstag, September 24, 2022

paper positions berlin | 28.04.-01.05.2022

Editors’ Choice

Vom 28. April bis 1. Mai 2022 präsentiert sich die sechste Ausgabe der paper positions in der Deutsche Telekom Hauptstadt Repräsentanz in Berlin-Mitte. Sie widmet sich dem Medium Papier in all seinen kunstvollen Facetten, präsentiert von ausgewählten Galerien für zeitgenössische Kunst. Im Rahmen der Messe wird zum zweiten Mal der Paper Art Award und zum vierten Mal der paper positions award verliehen.

Abb. oben: paper positions berlin 2021, Foto: Natalia Carstens

Papier ist ein durch und durch sinnliches und emotionales Material, dessen Verwendung als künstlerischer Werkstoff kaum Grenzen zu kennen scheint und weit über die reine Nutzung als Trägermaterial hinaus geht. Auf der paper positions berlin wird das Medium zum eigentlichen Hauptdarsteller. 

DEEDS NEWS - paper positions berlin 2021_Credits_ClaraWenzel-Theiler 8
paper positions berlin 2021, Foto: Clara Wenzel-Theiler

Aspekte wie Form, Format, Plastizität oder räumlichen Konzeption spielen bei der künstlerischen Auseinandersetzung eine wichtige Rolle. Papier bekommt Volumen, ist luftig, leicht, transparent oder fragil, gleichzeitig aber ebenso stabil, hart oder kompakt. Der Werkstoff Papier eröffnet ein breites Spektrum gestalterischer und technischer Möglichkeiten.

DEEDS NEWS - paper positions berlin 2021_Credits_ClaraWenzel-Theiler 4
paper positions berlin 2021, Foto: Clara Wenzel-Theiler

Mit dem PAPER ART AWARD zeichnet die paper positions gemeinsam mit dem neu in Berlin gegründeten Museum “Haus des Papiers” jährlich drei Künstler:innen aus, die sich in herausragender, impulsgebender und eigenständiger Weise mit dem Werkstoff Papier auseinandersetzen. Gestiftet und ermöglicht wird dieser Preis von Canon, d’mage und Hahnemühle. Das Preisgeld im Gesamtwert von 36.000 Euro wird für Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstler:innen durch das Museum verwendet. 2021 wurden Fiene Scharp, Astrid Busch und Angela Glajcar ausgezeichnet, deren Arbeiten bereits in der vielbeachteten Ausstellung “Spatial Paper” präsentiert worden sind. 

DEEDS NEWS - paper positions berlin 2021_Credits_ClaraWenzel-Theiler 3
paper positions berlin 2021, Foto: Clara Wenzel-Theiler

Bereits seit 2019 vergibt die paper positions berlin gemeinsam mit RKA Rechtsanwälte Hamburg/Berlin den paper positions award. Die Auszeichnung, die ausschließlich an Künstlerinnen vergeben wird, würdigt eine herausragende zeitgenössische Position zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier und beinhaltet eine Sonderpräsentation im folgenden Jahr. Die erste Preisträgerin war Hell Gette (2019), 2020 wurde Iris Schomaker ausgezeichnet. Gewinnerin des Preises 2021 ist Nora Schattauer, deren neue Arbeiten auf der kommenden paper positions berlin im Rahmen einer Sonderausstellung präsentiert werden.

DEEDS NEWS - paper positions berlin 2021_Credits_ClaraWenzel-Theiler 6
paper positions berlin 2021, Foto: Clara Wenzel-Theiler

WANN?

Press Preview
Do, 28. April, 12 – 14 Uhr
Press Statement
Do, 28. April, 12.30 Uhr
Professional Preview
Do, 28. April, 14 – 18 Uhr (nur mit VIP Karte)

Eröffnung
Do, 28. April, 18 – 21 Uhr

Reguläre Öffnungszeiten
Fr, 29. April, 13 – 20 Uhr
Sa, 30. April, 13 – 20 Uhr
So, 1. Mai, 12 – 18 Uhr

KOSTET?

Regulär 15 EUR | Ermäßigt 8 EUR | Eröffnung 10 EUR

WO?

Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz
Französische Straße 33 a-c
10117 Berlin-Mitte

ÖPNV

U2: Hausvogteiplatz
U5/U6: Unter den Linden
Bus 147: Werderscher Markt

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article