1.6 C
Berlin
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Vorlesungsreihe des Exzellenzcluster | »Matters of Activity« | weißensee kunsthochschule berlin

Editors’ Choice

Unter dem Titel »MoA Talks« läuft aktuell an der weißensee kunsthochschule berlin die interdisziplinäre Vorlesungsreihe des Exzellenzclusters »Matters of Activity. Image Space Material« (MoA). Mit ihr werden wissenschaftliche Positionen aus dem Cluster vorgestellt. Diese Vorlesungen sind öffentlich.

Abb. oben: Peter Fratzl, MoA Talk

Erster eingeladener Redner im Wintersemester 2019/2020 war Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Fratzl. Er leitet die Abteilung Biomaterialien am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung. Peter Fratzl sprach am Dienstag, 29. Oktober 2019 über das Thema »Stützen und Bewegen. Einige Bauprinzipien von Skelettsystemen«.

Darauf folgender Gast ist Prof. Dr. John Nyakatura, Professor für Morphologie und Formengeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin. Er wird am Dienstag, 19. November 2019 um 17 Uhr  zum Thema funktionale Morphologie und evolutionäre Biologie vortragen.

Die interessierte Öffentlichkeit ist zu den Vorträgen im Hörsaal C105 eingeladen. Eintritt frei.

Die weißensee kunsthochschule berlin wirkt als Kunsthochschule federführend am Exzellenzcluster »Matters of Activity« mit, der an der Humboldt-Universität angesiedelt ist. Der Cluster hat das Ziel, Grundlagen für eine neue Kultur des Materialen zu schaffen. Dabei verschränken sich Biologie und Technik, Geist und Material, Natur und Kultur in neuartiger Weise. Zentrales Anliegen sind die interdisziplinäre Erforschung und Entwicklung von nachhaltigen Praktiken und Strukturen in Bereichen wie Textilien, materiale und digitale Filter, chirurgische Schneidetechniken, Architektur und Soft-Robotik. Der Cluster setzt auf eine neue Rolle von Gestaltung, die sich vor dem Hintergrund einer wachsenden Vielfalt und der stetigen Weiterentwicklung von Materialien und Visualisierungsformen in allen Disziplinen abzeichnet.

In diesem Rahmen fanden im Sommersemester 2019 bereits Vorträge von Prof. Dr. Regine Hengge (Mikrobiologie, Humboldt-Universität zu Berlin) und Dr. Michael Friedman (Philosophie & Mathematik, Exzellenzcluster „Matters of Activity“) statt.

Die Reihe wird fortgesetzt.

WO?

weißensee kunsthochschule berlin, Bühringstraße 20, 13086 Berlin-Weißensee, Hörsaal C105

KOSTET?

Eintritt frei

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article