19.1 C
Berlin
Samstag, Mai 18, 2024

Empfängerin des KVOST Stipendiums + Claus Michaeletz Preises: Larisa Sitar

Editors’ Choice

KVOST präsentiert Larisa Sitar als diesjährige Empfängerin des KVOST Stipendiums und des mit 10.000 Euro dotierten Claus Michaletz Preises 2023. Die Künstlerin wurde aus 174 Bewerbungen ausgewählt.

Abb. oben: Larisa Sitar © KVOST

Dieses Jahr bestand die Jury aus Nadine Barth (Autorin und Kuratorin mit Schwerpunkt Fotografie), Karen Boros (Boros Collection und VIP Relation Art Basel) weiterhin aus Nathalie Hoyos und Rainald Schumacher (Kurator:innen-Team mit Schwerpunkt Ost- und Südosteuropa), Dr. Silke Manske und Corinna Reuter (Secco Pontanova Stiftung) und Stephan Koal (Kurator und Leiter des Kunstvereins).

Larisa Sitar ist 1984 in Baia Mare, Rumänien geboren und lebt in Bukarest. In ihren Skulpturen und Basreliefs untersucht Sitar Schnittstellen zwischen Kunst und Architektur und fokussiert sich dabei im besonderen auf das Ornament als sozialpolitische Aussage. Dabei kombiniert sie altbekannte analoge mit digitalen Techniken, um bestimmte kulturelle Assoziationen zu erwecken. In einer Auseinandersetzung damit, wie historische und soziale Zusammenhänge sich in gestalterischen Elementen niederschlagen, bilden Sitars Arbeiten ein Zusammenspiel aus Vergangenheit und Gegenwart. So laden sie dazu ein, der bekannten und gewohnten Umgebung auf eine andere Art zu begegnen.

Neben dem KVOST Stipendium – einer Artist Residency in Berlin mit anschließender Einzelausstellung während der Berlin Art Week 2023 im KVOST – erhält Larisa Sitar den mit 10.000 Euro dotierten Claus Michaletz Preis. In Gedenken an den Verleger und Gründer der Secco Pontanova Stiftung wird der Preis seit 2020 an Kunstschaffende aus Osteuropa vergeben. Das Preisgeld steht den Stipendiat:innen in voller Höhe zur freien Verfügung.

Zusammen mit dem bereits etablierten KVOST Stipendium ermöglicht der Claus Michaletz Preis eine weitergehende, nachhaltige Förderung der Künstler:innen.

KVOST – der Kunstverein Ost fördert Künstler:innen, die aus Ost- und Zentraleuropa stammen oder deren Lebensweg und Arbeitsweise von der Erfahrung des ehemaligen Ostblocks geprägt wurden.

Claus Michaletz Preis & KVOST Stipendium
Preisgeld: 10.000 Euro
Preisträgerin + Empfängerin des KVOST Stipendium 2023: Larisa Sitar
Ausstellung + Preisverleihung: September 2023

WO?

KVOST
Leipziger Straße 47
10117 Berlin-Mitte

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article