20.8 C
Berlin
Donnerstag, Juli 18, 2024

Akademie-Gespräch: Zur Frage der kulturellen Nachnutzung des Kaufhauses Galeries Lafayette in Berlin – Akademie der Künste | 15.07.2024

Editors’ Choice

Am 15. Juli 2024 findet in der Akademie der Künste die Veranstaltung zur Diskussion über die Nachnutzung der Galeries Lafayette als neue Heimat der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, der größten öffentlichen Bibliothek Deutschlands, statt.

Abb. oben: Galerie Lafayette Berlin, Eingang zum Food Court, Foto Stephanie Schneider

Die vom Berliner Kultursenator Joe Chialo angestoßene Debatte zur Umnutzung des Kaufhauses von Jean Nouvel bietet zum einen die Chance, die Krise der Innenstädte zu nutzen und veränderte Konsum- und Nutzerverhalten für die Transformation des öffentlichen Raums gewinnbringend einzusetzen. Die Entwicklung im Bestand hätte zum anderen eine klimapolitische Relevanz, da dadurch der CO2-Ausstoß für den ohnehin geplanten Neubau der ZLB gesenkt werden kann. Dieser Effekt wird verstärkt durch die kürzlich lancierte Idee der zusätzlichen Zwischennutzung durch die Staatsbibliothek, die wegen Sanierung einen Interimsbau für die nächsten 15 Jahre benötigt.

Akademie-Präsident Manos Tsangaris führt im Dialog mit Akademie-Vizepräsident Anh-Linh Ngo in den Abend ein. Anschließend bittet Anh-Linh Ngo die Teilnehmenden zu Zweiergesprächen auf das Podium: Die Architektin Dominique Alba, Direktorin der Ateliers Jean Nouvel, überbringt ein Grußwort von Jean Nouvel und gibt Einblick in die architektonischen Möglichkeiten des Baus.

Kultursenator Joe Chialo und ZLB-Generaldirektor Volker Heller erörtern kulturpolitische Implikationen. Regine Keller, Stadtplanerin und stellvertretende Direktorin der Sektion Baukunst der Akademie der Künste, greift das Thema der Belebung des öffentlichen Raums auf. Die Lyrikerin Katharina Schultens, Leiterin des Hauses für Poesie und Akademie-Mitglied, beleuchtet Bibliotheken als wichtige Orte der kulturellen Bildung. Das multiperspektivische Akademie-Gespräch samt literarisch-poetischer Intervention versteht sich als Format des gemeinsamen Nachdenkens über die Zukunft der Stadtgesellschaft.

Einführung:
Manos Tsangaris: Präsident der Akademie der Künste und Komponist
Anh-Linh Ngo: Vizepräsident der Akademie der Künste und Architekturpublizis

Anh-Linh Ngo in Gesprächen mit:
Joe Chialo: Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
Dominique Alba: Direktorin der Ateliers Jean Nouvel
Volker Heller: Vorstand und Generaldirektor der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Regine Keller: Landschaftsarchitektin, Stadtplanerin und stellvertretende Direktorin der Sektion Baukunst der Akademie der Künste
Katharina Schultens: Schriftstellerin, Leiterin des Hauses für Poesie, Mitglied der Sektion Literatur der Akademie der Künste

WANN?

Montag, 15. Juli 2024, 19 Uhr

WO?

Akademie der Künste
Pariser Platz 4
10117 Berlin

KOSTET?

Eintritt: 7.50 Euro
Ermäßigter: 5.00 Euro
bis 18 Jahre Eintritt frei

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article

Thomas Hoepker 1936-2024