21.2 C
Berlin
Donnerstag, August 11, 2022

ÜBERSCHAU #04: Von archaischen Skulpturen über zeitgenössischen Pointilismus bis KI-Szenografie. Kunst von 25 Künstler*innen im CSR Contemporary Show Room | 05.08.-03.09.2022

Editors’ Choice

Mit Werken von u.a. Albrecht Genin, Clemens Krauss, Miriam Lenk, Jan Muche, Römer + Römer, Ruscha Voormann oder Sabine Schneider, der Vorsitzenden des Verein Berliner Künstler, setzt ÜBERSCHAU #04 die Ausstellungsreihe im CONTEMPORARY SHOW ROOM (CSR) fort. Der vierte Teil der Übersichtsausstellung zeigt Arbeiten von 25 Künstler:innen aus acht Ländern in der Friedrichstraße. Präsentiert wird zeitgenössische Kunst der Genres Malerei, Skulptur, Collage, Mixed Media und Digigrafie. Erstmalig sind auch KI-Szenografien im CSR zu sehen: Scheinbar romantische Gemälde unerklärlich befremdlicher Landschaften und Szenerien, die aus der Zusammenarbeit eines Künstlers und der Künstlichen Intelligenz OSKI entstanden sind. ÜBERSCHAU #04 eröffnet mit einer Vernissage am Freitag, 05.08.2022 von 19 bis 22 Uhr.

Abb. oben: Ausstellungsansicht ÜBERSCHAU #04, v.l.n.r.: Ricard Larsson, Berit-Kristina Weiss, Miriam Lenk, Albrecht Genin, Daniel Maria Thurau, Erik Nieminen. Foto: ART@Berlin

Das experimentelle Ausstellungsformat will mehr Offenheit und Begeisterung für zeitgenössische Kunst schaffen und ihre Sichtbarkeit steigern. Von Ende April bis Ende Dezember 2022 präsentiert das vom gemeinnützigen DEEDS.LAB initiierte, temporäre Kunstprojekt wechselnde Ausstellungen im 400 m² großen Ausstellungsraum im QUARTIER 205.

CSR Contemporary Show Room - UEBERSCHAU 04 - Foto ART at Berlin Stephanie Schneider - 3
Ausstellungsansicht ÜBERSCHAU #04, v.l.n.r.: Birgit Fechner, Berit-Kristina Weiss, Paula Klien, Miriam Lenk, Erik Nieminen, Jannis Paetzold, Römer + Römer. Foto: ART@Berlin

Teilnehmende Künstler:innen ÜBERSCHAU #04: Fiona Ackerman (*1978, CAN / Malerei), Ondrej Drescher (*1977 Wolfen, DEU / Malerei), Birgit Fechner (*1962 München, DEU / Malerei), Albrecht Genin (*1945 Oldenburg, DEU † 2013 Berlin / Malerei, Skulptur), Anthony Gerace (*1983, CAN / Collage), Poren Huang (*1970 Taiwan, Provinz Taichung, TWN / Skulptur), Alexandra Huber (*1955 Landau/Pfalz, DEU / Malerei), Paula Klien (*1968 Rio de Janeiro, BRA / Digigrafie), Clemens Krauss (*1981, AUT / Malerei), Ricard Larsson (*1953 Stockholm, SWE / Skulptur), Jiny Lan (*1970, Xiuyan, Provinz Liaoning, CHN / Malerei, Mixed Media), Miriam Lenk (*1975 Konstanz, DEU / Skulptur), Jan Muche (*1975 Herford, DEU / Malerei), Erik Nieminen (*1985 Ottawa, CAN / Malerei), Jannis Paetzold (*1986, DE / Collage), Römer + Römer (*1978 Moskau, RUS, *1968 Aachen, DEU / Malerei), Olaf Schirm + KI (OSKI) (*1958 Berlin, DEU / KI-Szenografie), Sabine Schneider (*1956 Berlin, DEU / Malerei), Daniel Maria Thurau (*1974, Köthen, DEU / Malerei), Ruscha Voormann (*1992 Flensburg, DEU / Malerei), Berit-Kristina Weiss (*1971, DE / Malerei), K Young (GBR / Collage), Special guest from 2nd to 4th August: Jo Berghammer (*1953 Pößneck, DE / Fotocollage) in collaboration with Sebastian Krüger (*1963 Hameln, DE / Malerei, Karikatur)

DEEDS NEWS - CSR ART Roemer and Roemer - Bicycles
Römer + Römer, Bicycles on Burning Man, 2022, Öl auf Leinwand, 200 x 260 cm, 23.000 EUR

Teilnehmende Galerien ÜBERSCHAU #04: BARK BERLIN GALLERY (Kreuzberg), aquabitArt gallery (Mitte), CRONE Berlin/Wien (Charlottenburg), The Curve (Mitte), Galerie Horst Dietrich (Charlottenburg), Galerie Kremers (Kreuzberg), Galerie Sievi (Kreuzberg)

CSR Contemporary Show Room - UEBERSCHAU 04 - Foto ART at Berlin Stephanie Schneider - 2
Ausstellungsansicht ÜBERSCHAU #04, v.l.n.r.: Albrecht Genin, Römer + Römer, Miriam Lenk, Daniel Maria Thurau, Erik Nieminen. Foto: ART@Berlin

ÜBERSCHAU #04 versammelt internationale Kunst von 25 zeitgenössischen Künstler:innen aus Brasilien, China, Deutschland, England, Kanada, Österreich, Schweden und Taiwan. Sieben etablierte und teils international agierende Berliner Galerien aus verschiedenen Bezirken vertreten einige dieser Künstler*innen. Ihre Arbeiten werden in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.

DEEDS NEWS - CSR - Galerie Crone Berlin Wien - Ruscha Voorman
Ruscha Voormann, Swipe up 2, 200 x 150 cm

ÜBERSCHAU #04 möchte neugierig auf diese Künstler*innen machen und zum Galeriebesuch animieren. Dafür zeigt CSR die Kunst abseits der klassischen Berliner Galeriequartiere, im Herzen der Stadt, und gezielt einem gemischten Publikum aus langjährig Kunstbegeisterten und noch nicht von der Kunstleidenschaft gepackten Menschen.

DEEDS NEWS - Olaf Schirm und KI OSKI - Blick von der Kueste-min
Olaf Schirm + KI OSKI, Blick von der Küste, Digitalprint auf Leinwand, 2022, 90 x 45 cm (Außenmaß: 94,6 x 49,6 cm), mit schwarzem Rahmen, Schattenfuge, Unikat, 2.850 EUR

Initiator und Betreiber des CSR CONTEMPORARY SHOW ROOM ist das gemeinnützige DEEDS.LAB aus Berlin. Es folgt dem Ziel, die zeitgenössische Kunst und die Arbeit ihrer Produzent:innen und Galerist:innen unterstützend sichtbar zu machen. Es will Schwellenängste abbauen und mehr Menschen für zeitgenössische Kunst begeistern. DEEDS.LAB erprobt mit dem CSR neue Konzepte und Ausstellungsformate, die neugierig auf Kunst machen, Kunstvermittlung attraktiver gestalten, Raum für Diskurs schaffen und soziale Interaktion fördern. Dafür veranstaltet DEEDS.LAB im CSR verschiedene Events. Unterstützt wird DEEDS.LAB durch das Berliner Kunstausstellungsportal ART@Berlin www.artatberlin.com.

DEEDS NEWS - CSR The Curve - Anthony Gerace - TMBMTLTT 180 - 590
Anthony Gerace, There must be more to life than this – Untitled 180 (590), 2015, Papier, 26 x 32 cm, Unikat, 1.380 EUR

Über DEEDS.LAB: Dem Statement folgend „Um Kunst zu lieben, muss man Kunst verstehen“, arbeitet das gemeinnützige DEEDS.LAB aus Berlin an Formaten für einen Weg zur attraktiveren Vermittlung von Kunst. Es möchte insbesondere die jüngere Generation neugierig auf zeitgenössische Kunst machen. DEEDS.LAB sieht dringenden Bedarf an Formaten mit einer neuen Einladungs- und Vermittlungskultur, um Schwellenängste zu senken und mehr Menschen für die zeitgenössische Kunst zu begeistert. Denn Kunstbegeisterte und Jungsammler:innen müssen gefunden, interessiert, fasziniert und aufgebaut werden, um auch Generationen zukünftiger Künstler:innen existentiell zu sichern. Darüber hinaus möchte DEEDS.LAB Künstler:innen fördern und zeitgenössische Kunst im Zentrum und öffentlichen Raum Berlins ausstellen und sichtbar machen. Die gemeinnützige Gesellschaft ermöglicht, fördert und fordert in ihren Ausstellungen und Veranstaltungen den Diskurs über Kunst und deren Sinnhaftigkeit.

CSR Contemporary Show Room - UEBERSCHAU 04 - Foto ART at Berlin Stephanie Schneider - 4
Ausstellungsansicht ÜBERSCHAU #04, v.l.n.r.: Ricard Larsson, Berit-Kristina Weiss, Miriam Lenk, Albrecht Genin, Römer + Römer. Foto: ART@Berlin

ÜBER CSR: Anders als klassische Galerien öffnet CSR montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr, bei Events länger. Flankiert werden die Ausstellungen von Vernissagen und Finissagen, Künstlergesprächen, Lesungen und Podiumsdiskussionen. Zur Kunstvermittlung sind Führungen durch die Ausstellungen in verschiedenen Sprachen möglich. Vor Ort können Besucher:innen im Rahmen von Events mit Künstler:innen ins Gespräch kommen oder das Gesehene mit Kunstbüchern, Kunstmagazinen und Katalogen vertiefen.

CSR Contemporary Show Room wird ermöglicht und unterstützt durch ART@Berlin UG, Betreiber verschiedener Plattformen für zeitgenössische Kunst (artatberlin.com, deeds.news, deeds.world, artcompass.berlin).

———–

CSR CONTEMPORARY SHOW ROOM (bis 31.12.2022)
Friedrichstraße 67-70 (im Quartier 205 / vorn links zur Straße)
10117 Berlin-Mitte
www.csr.art

ÜBERSCHAU #04

Eröffnung: Freitag, 05.08.2022
17 – 19 Uhr (Preview, nur auf Einladung)
19 – 22 Uhr (öffentliche Vernissage)

Laufzeit: Dienstag, 02.08. bis Samstag, 03.09.2022

Öffnungszeiten: Mo – Sa 10:00 – 20:00 Uhr (bei Events länger)

IG @contemporaryshowroom
FB @contemporaryshowroom
#csrart #contemporaryshowroom

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article