25.2 C
Berlin
Freitag, Mai 24, 2024

Lange Nacht der Museen in Weimar + 18 Jahre Galerie Eigenheim Weimar | 11.05.2024

Editors’ Choice

Am 11. Mai 2024 veranstaltet die Stadt Weimar die Lange Nacht der Museen. Museen, Galerien, Archive und Kirchen öffnen von 18 bis 24 Uhr ihre Türen für die Besucher*innen. Zeitgleich feiert die Galerie EIGENHEIM ihren 18. Geburtstag und lädt zur Finissage von „Air between the Light“. Mit Malerei, Fotografie, Zeichnung, Objekten, Installationen, Kunst im Park, Konzerten, DJs, Performances und vielen Überraschungen.

Abb. oben: Das Goethe-Wohnhaus-Ensemble © Klassik Stiftung Weimar, Foto: Alexander Burzik

Am Samstag, 11. Mai 2024 öffnen Museen, Galerien, Archive und Kirchen in Weimar von 18 bis 24 Uhr ihre Türen für die Lange Nacht der Museen. Auch die Klassik Stiftung Weimar beteiligt sich mit einem breitgefächerten Programm: In 15 teilnehmenden Häusern an verschiedenen Orten finden geführte Touren durch die Museen statt. Es gibt Live-Musik, DJ Sets und weitere spannende Programmpunkte. Angebote für Kinder und Familien laden zum Spielen und Experimentieren ein.

2024 steht das Themenjahr der Klassik Stiftung Weimar unter dem Motto „Auf/Bruch“. Ein Jahreshöhepunkt ist die Sonderausstellung Bauhaus und Nationalsozialismus. Besucher*innen der Langen Nacht der Museen haben die Gelegenheit, sich die Ausstellung an den drei Standorten Bauhaus-Museum Weimar, Museum Neues Weimar und Schiller-Museum anzusehen. Von 18 bis 24 Uhr stehen in den Häusern Expert*innen für vertiefende Informationen zur Verfügung. Im Museum Neues Weimar und im Bauhaus-Museum Weimar gibt es für Kinder ab vier Jahren „MACH-MIT-HEFTE“ auf Deutsch und Englisch, die spielerisch zum Entdecken der Häuser einladen. Digitalbegeisterte können im Bauhau-Museum Weimar zudem das Mobile Game „Gropius Skate“ ausprobieren und dem jungen Gropius dabei helfen, Bauhaus-Möbel auf einem Skateboard zu balancieren.

In Goethes Wohnhaus und im Goethe-Nationalmuseum werden Besucher*innen ein umfangreiches Programm mit Musik, Lichtspiel und kulinarischen Angeboten vorfinden. Außerdem kann das Mobile Game „Erlkönig Run“ entdeckt werden, bei dem Spieler*innen vor dem Erlkönig fliehen und Hindernissen erfolgreich ausweichen müssen. Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek bietet geführte Touren durch die Katakomben der Bibliothek, weitere Touren und spannende Programmpunkte rund um das Thema Bibliothek an. In Schillers Wohnhaus und im Schiller-Museum können kleine und große Nachtschwärmer mit Wortwürfeln eigene Postkarten zum Thema „Demokratie“ gestalten sowie das Minigame „Tells Schuss“ spielen, bei dem es darum geht, mit Pfeil und Bogen so viele Äpfel wie möglich zu treffen. Außerdem laden das Co-Labor, die Parkhöhle, die Fürstengruft, das Römische Haus, das Haus Am Horn, das Wittumspalais und Goethes Gartenhaus von 18 bis 21 Uhr zu Führungen ein.

Aus denkmalpflegerischen Gründen ist eine Limitierung der Besucherzahl in den Museen erforderlich. Für Wartezeiten wird um Verständnis gebeten. Die verschiedenen Angebote in den Häusern der Klassik Stiftung Weimar sind begrenzt. Alle teilnehmenden Häuser schließen am 11. Mai 2024 bereits um 16 Uhr, bevor sie im Rahmen der Langen Nacht der Museen ab 18 Uhr wieder für Besucher*innen öffnen. Das Wielandgut Oßmannstedt im Weimarer Land schließt am 11. Mai von 15 bis 16 Uhr und öffnet von 18 bis 22 Uhr. Von 17 bis 19 Uhr findet eine Führung durch das barocke Gutshaus statt.

Das vollständige Programm der Klassik Stiftung Weimar finden Sie hier. Weitere Informationen zur Langen Nacht der Museen können Sie hier abrufen.

DEEDS.NEWS - Galerie EIGENHEIM
18 Jahre EIGENHEIM, Courtesy Galerie Eigenheim

Am selben Tag feiert die Galerie Eigenheim Weimer Ihr 18 jähriges Bestehen. Eigenheim war bis 2022 auch in Berlin ansässig (Linienstraße und Kantstraße). Die Galerie über sich: “18 Jahre jung und endlich erwachsen. Nun sind wir volljährig und damit rechtsmündig, die Jugend haben wir abgestreift, als Institution etabliert und doch nicht angepasst, stehen wir nächsten Herausforderungen gegenüber. Es wird nun also ernst – wir müssen uns unserer Verantwortung stellen. Als Raum für zeitgenössische Kunst und Kommunikation sind wir ein Ort des gesellschaftlichen Diskurses und dieser ist heute so notwendig wie selten. Seit Jahren sind wir Netzwerkknoten für dutzende Institutionen und erforschen ohne Unterlass die Neuentwicklungen der Künste. Dabei wagen wir den Spagat zwischen kultureller Unabhängigkeit und dem Bestehen auf dem Kunstmarkt – immer in Verantwortung gegenüber den Künstler*innen. Jährliche Themenschwerpunkte mit umfangreichen Gruppenausstellungen, stehen im lockeren Wechsel mit Artist und Kurator in Residence Programmen, Messeauftritten oder Gastausstellungen im In- und Ausland…
Es gäbe so viel zu erzählen, so viel zu Reflektieren – am Samstag, den 11. Mai ab 14 Uhr. EIGHENHEIM wird nicht nur den letzten Tag der aktuellen Ausstellung würdigen, nein, sie werden auch Kunst im Weimarhallenpark bespielen, Musiker und Dj´s zu Gast haben und gemeinsam mit vielen Gästen die Lange Nacht der Museen in Weimar feiern.”

WANN?

Samstag, 11. Mai 2024

18 Jahre Eigenheim: 14 – 24 Uhr

Langen Nacht der Museen: 18 – 24 Uhr

WO?

Lange Nacht der Museen: stadtweit

Galerie Eigenheim
Asbachstraße 1
Gärtnerhaus im Weimarhallenpark
Weimar 99423

KOSTET?

Lange Nacht der Museen

Einzelticket: 7 € (Ticket gilt in allen Museen)
Familienticket: 12 €
(2 Erwachsene mit beliebig vielen Kindern bis 16 Jahre)
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Eintritt frei

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article