7.9 C
Berlin
Freitag, April 19, 2024

Britta Thie + Katharina Eyssen im Gespräch – Château Royal Berlin | 17.02.2024

Editors’ Choice

Die Berliner Galerie Wentrup veranstaltet am 17. Februar 2024 ein Gespräch zwischen der Künstlerin Britta Thie und Drehbuchautorin sowie Showrunnerin Katharina Eyssen im Château Royal Berlin. Das Dialoggespräch bringt zwei herausragende Künstlerinnen zusammen, die sich in ihren Werken intensiv mit narrativen Strukturen auseinandersetzen, die sowohl kunst- als auch medienhistorische Diskurse umfassen.

Abb. oben: Britta Thie & Katharina Eyssen, courtesy of Wentrup

Katharina Eyssen, eine gefeierte Drehbuchautorin, erlangte Bekanntheit durch ihre preisgekrönte Fernsehserie “Die Kaiserin”, die mit einem Emmy ausgezeichnet wurde. Ihre Arbeit zeichnet sich durch den geschickten Einsatz modernster Bewegtbildtechnologie aus, um die komplexe Erzählung in das Reich der populären Unterhaltung zu überführen. Eyssen schöpft aus einem reichen Fundus an historischem Material, wobei sie die Charaktere und die Ästhetik der Serie auf poetische Weise in die Streaming-Welt überträgt – einem gegenwärtig omnipräsenten Ort narrativer Produktion.

Britta Thie, sowohl Künstlerin als auch Schauspielerin, spielte kürzlich eine Rolle in “Die Kaiserin”. Während ihrer Arbeit an verschiedenen Filmsets verbrachte Thie einen signifikanten Teil ihrer Zeit hinter den Kulissen, umgeben von Produktionsausrüstung. In den Pausen zwischen den Szenen betrachtete Thie diese Gegenstände als eine Art Gefährten. In ihren entstandenen Gemälden rücken diese Beleuchtungsanlagen, Aufnahmegeräte und andere Formen der filmischen Infrastruktur ins Zentrum, und sie verwebt die statische Welt des klassischen Porträts geschickt mit der Dynamik des bewegten Bildes.

Die Diskussion wird aufzeigen, wie die unterschiedlichen künstlerischen Ansätze der beiden Persönlichkeiten einander bereichert haben und wie durch das Zusammenwirken innovativer Denkweisen unerwartete Dialoge entstehen können.

BRITTA THIE

Britta Thie wurde 1987 in Minden geboren. Sie studierte an der Kunstakademie Münster, an der CooperUnion of Science and Art New York und absolvierte ein Studium an der Universität der Künste Berlin. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Britta Thies Arbeiten erforschen die verräterischen Geografien, die durch den endlosen Strom hochstilisierter und kommerzieller Bilder entstehen, die die zeitgenössische visuelle Kultur bestimmen. 

Zu ihren jüngsten Einzelausstellungen gehört “In Development” im Leopold-Hoesch-Museum in Düren. Im Rahmen des Gallery Weekend Berlin 2023 präsentierte Wentrup die erste Einzelausstellung von Thie in der Galerie. Im vergangenen Jahr war sie Teil der Gruppenausstellungen “Identity not Proven” in der Bundeskunsthalle Bonn und “How (Not) to Fit In – Metaphors of Adolescence” in der Villa Merkel in Esslingen. Sie hat ihre Arbeiten in den folgenden Institutionen präsentiert: Public Art Fund, New York, US | MOCA, Toronto, CA | Mumok, Wien, AT | Schirn Kunsthalle, Frankfurt, DE | Bundeskunsthalle Bonn, DE | KW Institute for Contemporary Art, Berlin, DE | Schinkel Pavillon, Berlin, DE | Museum Abteiberg, Mönchengladbach, DE | Kunstverein Göttingen, DE | Anthology Film Archives, New York, US | Kestner Gesellschaft, Hannover, DE | Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt, DE | Julia Stoschek Collection, Berlin, DE | Villa Merkel, Esslingen, DE | Kunsthalle Osnabrück, DE | National Gallery of Denmark, Kopenhagen, DK | Kunstverein Wiesbaden, DE | Fragile, Berlin, DE.

KATHARINA EYSSEN

Katharina Eyssen wurde 1983 in Starnberg bei München geboren, wo sie von 2005 bis 2010 Drehbuch und Dramaturgie an der Hochschule für Fernsehen und Film studierte. Noch während des Studiums begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Spielfilmdrehbuch zu HEUTE BIN ICH BLOND (2013). Ihr erster Roman ALLES VERBRECHER wurde ebenfalls 2011 veröffentlicht. Seitdem schreibt sie Drehbücher für Film und Fernsehen und lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Showrunnerin und Headwriterin der mit dem International Emmy ausgezeichneten Drama – Serie “Die Kaiserin”.

WANN?

Samstag, 17. Februar 2024, 17 Uhr

WO?

Château Royal
Neustädtische Kirchstraße 3
10117 Berlin-Mitte

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article