21.5 C
Berlin
Donnerstag, August 11, 2022

Serkan Sarier zeigt “Generation Kanacke / DER SPIEGEL Nr.31 / 29. Juli 1973” in der Zwölf-Apostel Kirche | 04.11.-08.11.2021

Editors’ Choice

Ab 4. November 2021 zeigt der in Deutschland (Hanau) geborene und heute in New York lebende Künstler Serkan Sarier seine Ausstellung „Generation Kanacke / DER SPIEGEL Nr.31 / 29. Juli 1973“ in der Berliner Zwölf-Apostel Kirche. Die Ausstellung mit dem herausforderndem Titel präsentiert Arbeiten des Künstlers, die eine kontinuierliche und unabsehbare interne und externe Transformation eines in Deutschland geborenen Menschen mit Migrationshintergrund kontextualisiert.

Serkan Sarier beschäftigt sich in seiner Kunst mit der Thematik des Andersseins und mit dem Streben nach Anerkennung in einem Land, das nicht als das eigene ethnologische Heimatland gilt, jedoch als das eigene Geburtsland. „Viele Menschen suchen Bestätigung in der Vorstellung von Zugehörigkeit. Die eigene Identität wird versucht, der Identität der unmittelbaren Umgebung angepasst zu werden, um ein Gefühl von Zuspruch und Sicherheit anzustreben. Was aber, wenn wir in einer Gesellschaft aufwachsen bzw. leben, deren Identität sich stark von jener unterscheidet, welche wir als unsere Eigene wahrnehmen?“

DEEDS NEWS - Serkan Sarier - Courtesy the artist - 2
Serkan Sarier, courtesy the artist

Ausgangspunkt seiner Ausstellung ist ein Artikel, der am 29. Juli 1973 im Magazin DER SPIEGEL erschien. Unter der polemischen Überschrift „Die Türken kommen – rette sich, wer kann“ dokumentiert der Journalist mit stark feindlichem Unterton das ausweglose Zusammenleben und die gesellschaftliche Situation von Migrant:innen in der Bundesrepublik.

Serkan Sarier (*1979 in Hanau) absolvierte seinen Master in Fine Arts an der Goldsmith University London und seinen Bachelor an der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen.

WANN?

Preview
Donnerstag, 4. November 2021, 18:00 – 20:00 Uhr

Laufzeit
Freitag, 5. November – Sonntag, 7. November 2021, 11:00 – 19:00 Uhr

Finissage
Montag, 8. November 2021, 12:00 – 17:00 Uhr

WO?

An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin-Tiergarten/Schöneberg

KOSTET?

Eintritt: Frei

Es gilt die 3G Regel: Die aktuellen Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen verlangen, dass die Gäste am Eingang einen negativen Covid-Test (nicht älter als 24h) oder einen Impf- oder Genesen-Nachweis vorlegen sowie eine medizinische Maske tragen.

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article