21.5 C
Berlin
Montag, Juni 17, 2024

Meyer Riegger eröffnet neuen Standort in Seoul | 03.09.-12.10.2024

Editors’ Choice

Meyer Riegger eröffnet im September 2024 neue Räume in Seoul, Südkorea. Die Galerie mit Sitz in Berlin, Karlsruhe und Basel und einer temporären Kollaboration in New York erweitert damit ihre internationale Präsenz. Mit dem Standort im Stadtteil Gangnam übernimmt Meyer Riegger die Räume der Galerie Efremidis und baut mit Tom Woo, der als Direktor zu Meyer Riegger wechselt, das Kunstnetzwerk in Asien aus. Auch einige Künstler*innen kommen damit neu in das Galerieprogramm von Meyer Riegger.

Abb. oben: Seoul gallery façade. Galerie Efremidis.

„Mit der Dependance in Seoul möchten wir neue Beziehungen und eine breitere Öffentlichkeit für unsere Künstler*innen schaffen. Die Öffnung Richtung Asien ermöglicht uns auch, Neues zu lernen. Wir haben uns für Südkorea entschieden, weil es dort eine aktive Kunst- und Galerieszene gibt, die seit den 50er Jahren gewachsen ist, und nicht zuletzt auch weil der Staat über eine demokratische Verfassung verfügt. Die erste Ausstellung in Seoul widmet sich Horst Antes, der zu den wichtigsten Vertretern der figurativen Malerei und Plastik der Nachkriegsmoderne zählt und seit diesem Frühjahr Teil des Galerieprogramms ist“, merken Jochen Meyer und Thomas Riegger an.

DEEDS NEWS Meyer Riegger eröffnet neuen Standort in Seoul
Tom Woo

Horst Antes | Eröffnung: Dienstag, 3. September 2024, 17–20 Uhr
Ausstellung: 3. September–12. Oktober 2024
Meyer Riegger, Seoul (1F, 41–19 Samseong-dong)
Dienstag–Samstag, 11–18 Uhr

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article