25.2 C
Berlin
Freitag, Mai 24, 2024

Winner. Marianna Simnett – Hamburger Bahnhof | 17.05.-03.11.2024

Editors’ Choice

Die in Berlin lebende Künstlerin Marianna Simnett präsentiert ab Freitag, 17. Mai 2024 im Hamburger Bahnhof ihre neue Videoinstallation „WINNER“, die sich mit gesellschaftlichen Auswirkungen des Sports befasst und im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland gezeigt wird. „WINNER“ greift die Dramaturgie des Fußballspiels auf und widmet sich in drei Akten gesellschaftlich konstruierten Machthierarchien, Massenpsychologie und permanentem Leistungsdruck. Der Film inszeniert die leidenschaftlichsten Momente des Fußballs durch das Element des Tanzes: Höhenflug und Triumph, Brutalität und Wildheit, Leid und Niederlage.

Abb. oben: Marianna Simnett, WINNER, (film still), 2024. Courtesy the artist, Société, Berlin_2300

Die multidisziplinäre Kunst von Marianna Simnett (1986 in London, Großbritannien; lebt und arbeitet in Berlin) verbindet Film, Tanz und Musik. Die Mehrkanal-Videoinstallation „WINNER“ (2024) aus Video und Skulptur befasst sich mit gesellschaftlichen Auswirkungen des Sports. Während der Film die Architektur und Choreografie des Fußballspiels widerspiegelt, reicht Simnetts lebendige, halluzinatorische Welt über die Leinwand hinaus in den Ausstellungsraum. Der Film beruht auf der Kurzgeschichte “The Destructors” (dt. Die Zerstörer) des britischen Schriftstellers Graham Greene (1954). Eine Gruppe zeitgenössischer Tänzerinnen schlüpft in die Rollen von Fans, Spielern und Aufsehern. Die Protagonisten des Films mutieren zwischen menschlicher und tierischer Gestalt, und werden gelegentlich von Verkäufer*innen unterbrochen, die Hotdogs und Bier anbieten.

DEEDS.NEWS - Hamburger Bahnhof - Marianna Simnett - Winner
Marianna Simnett, Winner, 2024, watercolour on paper, 167 x 235 x 6 cm66 x 92 1/2 x 2 1/2 in, Image courtesy of the artist and Société, Berlin

Begleitend zur Ausstellung erscheint eine Ausgabe der Katalogreihe des Hamburger Bahnhofs, herausgegeben von Silvana Editoriale Milano.

Die Ausstellung wird kuratiert von Sam Bardaouil und Till Fellrath, Direktoren Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart, und Charlotte Knaup, wissenschaftliche Mitarbeiterin Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart.

WANN?

Eröffnung: Donnerstag, 16. Mai 2024, 19 Uhr

Ausstellungsdaten: Freitag, 17. Mai bis Sonntag, 3. November 2024

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr: 10 bis 18 Uhr
Do: 10 bis 20 Uhr
Sa + So: 11 bis 18 Uhr

WO?

Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart
Invalidenstraße 50/51
10557 Berlin-Mitte

KOSTET?

Regulär: € 14
Ermäßigt: € 7

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article