4 C
Berlin
Donnerstag, Februar 2, 2023

Dorothy Iannone, 1933 – 2022

Editors’ Choice

Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin Dorothy Iannone ist am 26. Dezember 2022 verstorben.

Abb. oben: Porträt von Dorothy Iannone, 2002, Foto: © Rolf Walter

Sechs Jahrzehnte lang hat uns Dorothy Iannone (geb. 1933, Boston – gest. 2022, Berlin) mit ihren lebendigen und energiegeladenen Werken verzaubert, in denen sie befreite und hedonistische Frauen- und Männerfiguren darstellt. In Iannones Welt gab es keine Regeln, Grenzen oder Zeitgefühl. Als erbitterte Kämpferin für Freiheit und gegen Zensur hinterlässt Iannone eine einzigartige Vision weiblicher Sexualität, die nicht unterdrückt oder ausgebeutet, sondern strahlend lebendig ist, und ein ekstatisches und unwiderstehliches Werk, das sie lange überleben wird.

Iannones Werke sind derzeit im Kunsten Museum of Modern Art Aalborg in Dänemark zu sehen.

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article