1.4 C
Berlin
Freitag, Dezember 2, 2022

DEPARTURE – RÄUME lll im ehemaligen Flughafen Berlin Tegel | 13.09-18.09.2022

Editors’ Choice

Die Berliner Architektin und Künstlerin Alina Mann präsentiert vom 13. bis 18. September 2022 die Ausstellung DEPARTURE – RÄUME lll im ehemaligen Flughafen Berlin Tegel. Die Show bildet den dritten Teil der Ausstellungsserie RÄUME mit über 60 teilnehmenden Künstler*innen und ist Teil der BERLIN ART WEEK 2022.

Abb. oben: Kunstwerk von Alina Mann mit Dino Grobe

Für den Ort Flughafen Tegel, den RÄUME für seine Ausstellung gewählt haben, ist genau dieser Moment interessant. Der Ort erfährt derzeit die Auflösung seiner Bestimmung. Das ist der Augenblick, in dem sich die positive Ungewissheit der Zukunft mit der Sehnsucht nach dem Vergangenen verbindet. Tegel ist in diesem Moment Departure – Abflug, Abreise oder Aufbruch – ohne zu wissen, wo die Reise hingeht.

“Departure ist ein Moment. Der Moment, in dem wir etwas verlassen, um woanders anzukommen, etwas loslassen, um etwas anderes anzunehmen, auf etwas zurückblicken, um nach vorne schauen zu können. Departure gibt die Richtung an oder lässt alles offen.” 

Text von Rebekka Csizmazia

Zwischen der Luftfrachthalle und Terminal A wird vor Ort am Boden ein großformatiges Kunstwerk entstehen.

DEEDS NEWS - Alina Mann_TXL_Departure RÄUME 3_detail
Kunstwerk von Alina Mann mit Dino Grobe

Über Räume III

RÄUME 3 ist die dritte Ausstellungsreihe, die den Dialog zwischen Architektur und Kunst fördert. RÄUME ist eine Ausstellungsserie für Orte ohne Funktion, die scheinbar nur noch Hülle sind. Orte, die nicht mehr zugänglich sind, kurz vor dem Abriss stehen oder auf eine Umstrukturierung warten. Räume, die schwer zu finden oder durch ihre monumentale Erscheinung zum verblassten Wahrzeichen geworden sind.

DEEDS NEWS - DEPARTURE - Flughafen Tegel - Annique Delphine_2
Kunstwerk Annique Delphine

RÄUME greift in diesem Moment der Funktionslosigkeit ein und eröffnet durch ein künstlerisches Gastspiel mit über 60 teilnehmenden internationalen Künstler:innen einen Dialog.

DEEDS NEWS - DEPARTURE - Flughafen Tegel - Katja Koeberlin_1
Kunstwerk Katja Koeberlin

Die Orte erhalten für einen begrenzten Zeitraum eine ästhetische Bedeutung, die einen Neuanfang suggeriert. Die Künstler*innen, die an diesen Orten intervenieren, haben ein tiefes Verständnis für die Einzigartigkeit des Kontexts, für die Energie, die diese Räume einmal durchströmte.

DEEDS NEWS - DEPARTURE - Flughafen Tegel - Kashi Grobe
Kunstwerk Kashi Grobe

Das Kriterium für die Auswahl der beteiligten Künstler*innen ist daher vor allem ihre Bereitschaft, Teil einer Transformation und einer Gruppe zu sein, die sich dem Dialog verschrieben hat.

DEEDS NEWS - DEPARTURE - Flughafen Tegel - Sven Vollbrecht
Kunstwerk Sven Vollbrecht

Teilnehmende Künstler:innen

Antoinette Adams, Christian Awe, Noah Becker, Allan Bestle, John Bock, Roland Boden, Slater Bradley, Maxim Brandt, Anina Brisolla, Annique Delphine, Brad Downey, Amélie Esterházy, Plastique Fantastique, Heiner Franzen, Maia Friend, Halle Frost, Lukasz Furs, Jay Gard, Paul Gleason, Gabriela Gottschalk, Lennart Grau, Andreas Greiner, Kashi Grobe, Fee Gloria Grönemeyer, Stef Heidhues, René Holm, Florentina Holzinger, Alexander Iskin, Mareike Jacobi, Florian Japp, Michelle Jezierski, Markus Keibel, Johanna Keimeyer, Peter Klare, Katja Koeberlin, Schirin Kretschmann, Jiny Lan, Jeewi Lee, Heidi Lee, Nikolaus List, Anping Liu, Xiao Lu, Kevin Luedicke, Gavin Lynch, Alina Mann, Jonathan Meese, Sandra Meisel, Huang Meng, Andreas Mühe, Olaf Nicolai, Manfred Peckel, Marlena Podolsak, Thomas Rentmeister, Michael Sailstorfer, Markus Schaller, Ian Shevack, Y-Ul Suh, Fred Unruh, Rogier van der Zwaag, Sven Vollbrecht, Albert Weis, Sinta Werner, Martin Werthmann, Soulkissesarts

Über Alina Mann

RÄUME-Gründerin Alina Mann ist in Berlin geboren (*1979) und aufgewachsen. Sie ist geprägt durch lange Arbeitsaufenthalte in Los Angeles, Rio de Janeiro, Dubai und Bangkok. Sie ist mit Leib und Seele Architektin und findet in der Kunst eine Ergänzung, da Bauherrenwünsche, Budget und strenge städtebauliche Vorgaben ihr regelmäßig die absolute Freiheit verwehren.

Wie in ihrer Architektur kommen klare, geradlinige Formen zur Geltung. Momentan arbeitet Alina an neuen begehbaren Werken, stetig auf der Suche nach neuen Perspektiven und unerwarteten Begegnungen.

DEEDS NEWS - DEPARTURE - Flughafen Tegel - Sinta Werner
Kunstwerk Sinta Werner

WANN?

Ausstellungsdaten: Dienstag, 13. September – Sonntag, 18. September 2022

Öffnungszeiten:
Dienstag – Donnerstag 16:00 bis 20:00 Uhr
Freitag – Samstag 16:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag 12:00 bis 20:00 Uhr

WO?

TXL Luftfrachthalle (Gebäude H / ZKSI), Am Flughafen 1, 13405 Berlin-Tegel

KOSTET?

Freier Eintritt, um Spenden wird gebeten

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article