14.4 C
Berlin
Sonntag, Mai 19, 2024

VBKI-Preis BERLINER GALERIEN 2024

Editors’ Choice

Der VBKI-Preis BERLINER GALERIEN geht in seine achte Auflage. Die Bewerbungsphase für den mit insgesamt 15.000 Euro Preisgeld dotierten VBKI-Preis BERLINER GALERIEN 2024 ist gestartet: Teilnahmeberechtigt sind Berliner Galerien mit drei bis fünfzehn Jahren Geschäftstätigkeit. Der VBKI-Preis BERLINER GALERIEN ist inzwischen weit über die Grenzen Berlins hinaus anerkannt und wird 2024 zum achten Mal vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) mit großzügiger Unterstützung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ausgeschrieben. Die Preisträger-Galerie erhält 10.000 Euro, die beiden anderen Galerien der Shortlist werden mit jeweils 2.500 Euro ausgezeichnet.

Abb. oben: Skyline Berlin, photo: ARTatBerlin.com

Die Bewerbungsphase für den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN 2024 hat begonnen: Teilnahmeberechtigt für den bereits zum achten Mal ausgelobten Preis sind Galerien mit Sitz in Berlin mit mindestens drei und höchstens fünfzehn Jahren Geschäftstätigkeit. Ausgezeichnet werden ein während der BERLIN ART WEEK 2024 ausgerichtetes besonderes Ausstellungsvorhaben einer Galerie und deren Gesamtauftritt.

Ziel des vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ausgelobten VBKI-Preises BERLINER GALERIEN ist die Förderung der Galerienszene der deutschen Hauptstadt und ihre Stärkung als internationaler Kunstmarktstandort.

Eine Fachjury wählt im Juli aus den Bewerberinnen und Bewerbern drei Galerien für die Shortlist des VBKI-Preises BERLINER GALERIEN 2024 aus. Anfang September begutachtet sie bei einem Rundgang die Ausstellungen und entscheidet über die Hauptpreisträger-Galerie, die eine Auszeichnung in Höhe von 10.000 Euro erhält. Die beiden weiteren Galerien der Shortlist erhalten jeweils 2.500 Euro als Anerkennung. Die Preisverleihung findet am 13. September im Rahmen der BERLIN ART WEEK 2024 statt.

Hauptpreisträger der vergangenen sieben Jahre waren die Galerien SEXAUER (2017), Daniel Marzona (2018), SCHWARZ CONTEMPORARY (2019), ChertLüdde (2020), alexander levy (2021), Thomas Fischer (2022) und OFFICE IMPART (2023). Mit dem einmalig zum fünfjährigen Jubiläum vergebenen Sonderpreis DIGITALE GALERIEFORMATE wurde 2021 die Galerie Barbara Thumm ausgezeichnet.

Einsendeschluss: Berliner Galerien können bis zum 01.07.2024 (Poststempel) aussagefähige Bewerbungsunterlagen beim Landesverband Berliner Galerien, Kalckreuthstraße 15, 10777 Berlin einreichen.

Mehr erfahren: www.vbki-preis-berliner-galerien.de

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article