12.9 C
Berlin
Sonntag, Mai 19, 2024

Erweiterung der Kunstmeile: das Kunsthaus Hamburg tritt bei | ab 01.04.2024

Editors’ Choice

Die renommierten Institutionen der Kunstmeile Hamburg heißen ab dem 1. April 2024 das Kunsthaus Hamburg als sechstes Mitglied ihres Verbunds herzlich willkommen. Durch die Aufnahme des Kunsthauses wird das Angebot für Besucher*innen der Kunstmeile, bestehend aus dem Bucerius Kunst Forum, den Deichtorhallen Hamburg, der Hamburger Kunsthalle, dem Kunstverein in Hamburg und dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, noch vielfältiger gestaltet. Das Kunsthaus, welches direkt zwischen dem Kunstverein in Hamburg und dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg gelegen ist, bereichert die kulturelle Vielfalt entlang der Kunstmeile, die sich vom Deichtorplatz über den Hauptbahnhof bis zur Binnenalster erstreckt.

Abb.oben: Foyer des Kunsthaus Hamburg, Foto Hayo Heye

Das Kunsthaus Hamburg ist ein Zentrum für zeitgenössische Kunst. Es agiert gleichermaßen als partizipativer Ausstellungsort, künstlerische Produktionsstätte sowie als kulturpolitische Diskussions- und Reflexionsplattform. In der ehemaligen Markthalle werden jährlich bis zu sechs wechselnde Einzel- und Gruppenausstellungen bildender Kunst und angrenzender Disziplinen präsentiert. In Zusammenarbeit sowohl mit jungen, aufstrebenden, als auch bereits etablierten Künstler*innen entsteht ein experimentelles Programm, das eigens für die Ausstellungshalle konzipiert wird. Ganz im Sinne der Gründungsidee schafft die Institution Sichtbarkeit für die Künstler*innen der Stadt. 

Anna Nowak, Künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin des Kunsthauses, freut sich auf die kommende Zusammenarbeit: „Hamburg ist bundesweit einer der vielfältigsten und relevantesten Standorte für bildende Kunst. Die Kunstmeile vereint die renommiertesten Museen und Institutionen. Es ist eine große Wertschätzung, dabei zu sein. Als Haus mit enger Verbindung zu lokalen Künstler*innen und Kulturakteur*innen sind wir nah am Puls  der Stadt und vernetzen uns gleichzeitig international. Wir freuen uns sehr, diese Ausrichtung mit einzubringen.”

Auch Milan Ther, Direktor des Kunstverein in Hamburg, freut sich als Vertreter der Kunstmeile über den Zuwachs in unmittelbarer Nachbarschaft: „Mit großer Freude heißt der Kunstverein in Hamburg unsere Nachbarn vom Kunsthaus unter der Leitung von Anna Nowak in der Kunstmeile willkommen. Als wichtige Institution für zeitgenössische Kunst bedeutet die Aufnahme des Kunsthauses eine Stärkung des Profils der Kunstmeile, die den Horizont der programmatischen Ausrichtung erweitern und verjüngen wird.”

Tulga Beyerle, Direktorin des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg: „Ich freue mich sehr, dass das Kunsthaus nun auch die Kunstmeile mitgestaltet und diese Vielfalt erweitert. Ein weiterer Akteur stärkt unser gemeinsames Handeln und Wirken in die Stadtgesellschaft hinein.“

WO?

Kunsthaus Hamburg
Klosterwall 15
20095 Hamburg

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article