16.9 C
Berlin
Donnerstag, August 11, 2022

KO-MARKT + GÜTERMARKT = GÜTERMARX!

Editors’ Choice

Der GÜTERMARKT Moabit vom ZK/U fusioniert mit dem KO-MARKT am Haus der Statistik zum GÜTERMARX und bekommt ein neues Gesicht. Jede/r kann am 25. September 2021 von 14 bis 20 Uhr Mitakteur:in werden und sich aktiv an einer klimaschonenden Ressourcennutzung und Suffizenzaktivismus beteiligen, nicht genutzten Dinge tauschen, verkaufen oder verwandeln und sich vielfach inspirieren lassen – bei Aktionen, Workshops und Musik, mit Innovationen und gelebten Zukunftsvisionen.

Am Samstag 25. September kannst Du diesmal Mitakteur:in des KO-Markt werden! Buche Dir Deinen kostenlosen Marktstand für den Flohmarkt, finde neue Liebhaber:innen für Deine Schätze, die zu schade sind zum Wegwerfen; zeige anderen Deine D.I.Y. und Upcycling Projekte, nimm teil an interessanten Workshops oder komm einfach als Flaneur:in und Besucher:in vorbei. Als Nachbarschaftsmarkt bringt der KO-MARX lokale Handwerker:innen, DIY-Verrückte und Trödelverkäufer:innen zusammen, um aus alten Staubfängern begehrte Unikate zu machen.

Das Programm

AUTOSCOOTER & PARKPLATZ

Flohmarkt
Objective Dialogues (ZK/U)   14–19 Uhr
 

Baufachfrauen / Hockerbauworkshop 14–19 Uhr
Upcycling-Workshops “Restholz vermöbeln“ jeweils ein Kleinmöbel bauen. Die Workshops finden in unserer Holzwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM, Eingang Berolinastraße) und Outdoor in unserer mobilen ReUse-Werkstatt am überdachten Autoscooter am Haus der Statistik statt. Eure
 

Berliner Fahrradmarkt und Flohmarkt 14–19 Uhr

Kauf, Verkauf und Tausch gebrauchter Fahrräder und Fahrradteile von Privat und vom Profi, jede:r kann mitmachen: einfach vorbeikommen und selber ein Rad anbieten,

Reparatur gegen Spende supported by FAHRART Kollektiv,
Kunst,Kultur und Soziales rund ums Rad, Kooperation mit der Berliner Polizei 

reFUNC DesignLAb 14–19 Uhr

WERKHOF
 

Ort-schafft-Material: AB Café 14–18 Uhr
Ein Format, welches die Auswirkungen der Lebensmittelindustrie auf Umwelt und soziale Strukturen und das Thema Essen von der Abfallwiederverwertung bis hin zum bewussten Konsum thematisiert. Wir werden verschiedene Färbetechniken erproben, Farben entdecken in Küchenresten und der städtischen Vegetation und damit Kleidungsstücke färben und fixieren.

Trash Games: Playing the Circular Economy 14–18 Uhr

Wir wollen gemeinsam verschiedene Spiele rund um das Thema Circular Economy spielen, Mitspieler sind willkommen und herzlich eingeladen!


Merijaan: Plastik verstehen & vermeiden, Workshop, 14–17 Uhr
Plastik ist nicht nur Abfall, man kann daraus sogar Surfbretter herstellen!
Der Workshop beschäftigt sich mit Plastik als Ressource und einen nachhaltigen Umgang damit.Welche verschiedenen Plastikarten gibt es und wie können sie langfristig im Recyclingkreislauf gehalten werden. (Bringt gerne euren Plastikmüll gewaschen mit).

WÜSTE

Siebdruck Vetomat Kollektiv 16–20 Uhr
Vétomat-Kollektiv ist seit 15 Jahren in Friedrichshains aktiv undkommt mit ihrere Siebdruckwerkstatt und einer kleinen, feinen Motivauswahl zum KO-Markt!
Bringt gerne eigene Kleidung und Textilien zum Bedrucken mit, oder nutzt den Fundus.

Selbstgebaute Musik & Klolaborationsorgel 14–20 Uhr
Die Kloborationsorgel ist eine bespielbare Musikinstallation die ein großes kollektiv bespielbares Instrument ist, das von Nachbar:innen und Besucher:innen gespielt werden kann. Ausprobieren!

Fermentation and zero food waste 15:30–18:30 Uhr

Konservierung von Gemüse und Beitrag zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung um das alarmierende Ausmaß und Möglichkeiten zur Verringerung zu vermitteln.


Info Stände von Deutsche Wohnen & Co enteignen und Berlin Autofrei


Lagerfeuer: Stefan gonna light a fire 18–20 Uhr

DEEDS NEWS - Werkstatt Haus der Statistik - Guetermarx


HAUS DER MATERIALISIERUNG

FahrArt
Luftpumpenschießstand
und alles gegen lockere Schrauben 14–19 Uhr

FETZEN&FLICKEN Upcycling Kissenbezüge,
schöpft aus dem Fundus im Textilhafen der Stadtmisssion 14–17 Uhr

Quadrat Weben mit T-Shirt Garn mit Tim van der Loo 15–19 Uhr
Square Loom Weaving ist ein Upcycling-Projekt, das eine Strategie zur Verwendung von T-Shirts mit geringem Wiederverwendungswert vorstellt.

Baufachfrauen Upcycling-Workshops “Restholz vermöbeln“ 14–19 Uhr
 Ein Kleinmöbel bauen. Der Workshops findet in der Holzwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM, Eingang Berolinastraße) statt.

Ausstellung Showroom: Stefans Prototypenwerkstatt !!! 14–19 Uhr


WÜSTE SALON KONZERTE

Halbtal 18–18:45 Uhr
Seit 2013 leugnet das Berliner Trio HALBTAL erfolgreich, sich auf ein Musikgenre festzulegen, in dem sie sich ausruhen und nisten konnten. Stattdessen rätseln sie ihre Instrumentalsongs immer noch zu einem Mosaik aus Post-Punk, Krautrock, jazzigen Parts und etwas ganz anderem. hier schonmal reinhören

Mystery Art Orchestra 19:15–20:00 Uhr

Inspiriert von der lokalen Musikszene wurde das Mystery Art Orchestra gegründet, das Ergebnis ist mal störend und mal seltsam vertraut, fast so, als wären verschiedene musikalische Jahrzehnte auseinandergerissen und auf unerwartete Weise wieder zusammengenäht worden. hier schonmal reinhören

Contested Modernities HAUS A 11–18 Uhr
wirft einen Blick auf den Diskurs über die südostasiatische Architekturmoderne in Jakarta, Phnom Penh, Singapur und Yangon in Dokumentationen, Interviews und künstlerisch-forschenden Arbeiten. Interessierte haben die Möglichkeit, die Ausstellung durch Führungen mit der künstlerischen Leitung der Ausstellung kennenzulernen und mehr zu erfahren.

KINO SİNEMANINO HAUS B @Sinema Transtopia – Metin 15–18 Uhr

Das Kinderprogramm von SİNEMA TRANSTOPIA (Konzept Dr. Martin Ganguly)

Das Ankommen in einem neuen Land ist nicht einfach. Die Menschen sprechen anders, manches sieht anders aus. Bist du willkommen? Findest du Freunde? Mögen dich die Nachbarn? SİNEMANINO ist das neue Kinderprogramm und richtet sich gleichermaßen an Erwachsene und Kinder.Immer Samstag um 15 Uhr im SİNEMA TRANSTOPIA.

EduPlay – Haus C 10–15 Uhr

EduPlay, Bildung durch Spielen, ist ein Erasmus+ gefördertes KA2-Projekt. Fünf NGOs aus Tschechien, Deutschland, Ungarn, den Niederlanden und Polen arbeiten zusammen, um Spiele zu entwickeln für Jugendliche und Erwachsene. Dieses zweitägige Kick-off-Meeting markiert den Beginn des Projekts, um das Projekt weiter zu diskutieren.


SMO. Soviet Modified Organism Haus C 11–21 Uhr
Ob das Sowjet-Ding sich in Fashion konvertieren lässt, sehen wir anhand einer Bilderreihe von Wiktoria Ramuschkewitsch. Öl auf Leinwand, auf Messers Schneide zwischen Ostblock-Traditionsbefangeheit und Oberflächlichkeiten des Fashion-Marktes. Stellt der sowjetmodifizierte Körper eine Gefahr für’s Klima dar? Ist er überhaupt wiederverwendbar?

Unclaimed Identities – Haus D 11–22 Uhr

“Unclaimed Identities” ist eine Initiative des United Hands for Refugees & Grapefruit Magazine, die sich auf queere Frauen mit Migrationshintergrund konzentriert. Die zweitägige Ausstellung geht der Frage nach: “Wie beeinflussen die verschiedenen Linsen, in denen wir die Welt sehen, unsere Gemeinsamkeiten und Unterschiede?”
Kunst und Podiumsdiskussion.


SONIC AGGREGATOR: Haus D 14–17 Uhr
Wer hat das Recht zu entscheiden, wie unsere städtische Umgebung klingen soll? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Projekts Sonic Aggregator, bei dem jeder eingeladen ist, vom 17. bis 27. September die Klangumgebung des HAUS DER STATISTIK zu erforschen und über die Klänge der zukünftigen Stadt zu spekulieren. Wie klingt es jetzt? Wie soll es klingen? Wer oder was bestimmt das? Und wie kann ich mitmachen? Um diese Untersuchung und Spekulation zu ermöglichen, werden wir das Hörkunstobjekt Sonic Aggregator vor Ort installieren. Das Hörobjekt – eine modulare, skulpturale Installation – lädt zum Verweilen, Hören und Interagieren ein und transportiert und vermittelt die Idee des Stadtklangs wie eine Art trojanisches Pferd, unmittelbar in der urbanen Umgebung. Während sie in dem akustisch perfektionierten halboffenen Klangraum des Objektes sitzen, können Besucher:innen via Touchscreen virtuell durch einen definierten Teil der Stadt navigieren und in die jeweiligen Klangwelten eintauchen.

WANN?

Samstag, 25. September 2021, 14:00 – 20:00 Uhr

WO?

WERKSTATT Haus der Statistik
Karl-Marx-Allee 1
10178 Berlin-Mitte

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -spot_img

Latest article