4.2 C
Berlin
Mittwoch, April 17, 2024

Max Rübensal: “Watching Me Watching You” in der Berliner Galerie Kunst40 | 03.03.-14.03.2023

Editors’ Choice

Ab 3. März 2023 werden erstmals ausgewählte Arbeiten des Berliner Künstlers Max Rübensal in einer Einzelausstellung in der Galerie Kunst40 in Berlin-Schmargendorf präsentiert. In der Ausstellung „Watching You Watching Me“ zeigt der Künstler neben seinen bekannten, großformatigen Augen-Kunstwerken auch viele weitere seiner jüngsten Arbeiten, die sich mit dem Thema Identität beschäftigen. Die Vernissage findet am Freitag, 3. März 2023 ab 18 Uhr statt.

Abb. oben: Max Rübensal, Studio Portrait

Der in Nürnberg geborene und in Berlin lebende, freischaffende Künstler Max Rübensal beschäftigt sich in seinen Werken mit verschiedenen zeitgenössischen bzw. politischen Themen. Er reflektiert über Symbolik, Identität, Popkultur und die ständig wachsende Digitalisierung unseres Alltagslebens. Dafür interpretiert er bekannte und starke Symbole, die er in seine kontrastreichen und farbenkräftigen Werke einbindet.

DEEDS NEWS - Max Ruebensal - Living In Third Person No21 Max Ruebensal
Max Rübensal, Living In Third Person No. 21

So verbindet Rübensal konzeptionelle Ansätze aus seiner Vergangenheit als Skulptur- und Installationskünstler mit seiner charakteristisch-experimentellen und prozessorientierten Kunstpraxis. Sie spiegeln seinen Versuch wider, einen Sinn in einer Welt zu finden, die sich schneller verändert, als wir in sie hineinwachsen oder uns an sie anpassen können.

DEEDS NEWS - Max Ruebensal - Max Ruebensal - Studioportät 2
Max Rübensal, Studio-Portrait

Seit 2015 beschäftigt sich Max Rübensal in seinen abstrakten Werken mit der subjektiven Farbwahrnehmung sowie Bildern und Symbolen der Popkultur, und verwandelt deren ursprüngliche Konnotationen in vielschichtige, multidimensionale Werke. Er verwendet dabei eine Vielzahl an speziellen Acryl-Techniken, die auch von konzeptueller Natur sein können. So kombiniert er den experimentellen und prozessorientierten Schaffensprozess mit einer konzeptuellen, thematischen Herangehensweise.

DEEDS NEWS - Max Ruebensal - Be The Spark No 6 Max Ruebensal
Max Rübensal, Be The Spark #6, Acryl, Blattmetall auf Papier, 29,7 × 42 cm (DIN A3), signiert

Diese Herangehensweise ist von urbaner Kultur, gesammelten Gedanken als auch von der Kultivierung gemeinschaftlicher Weltansichten inspiriert. Teils abstrakt, teils mit traditioneller Malerei kombiniert, entstehen Werke, die in ihrer Sprache sowohl persönlich als auch universell sind.

Max Rübensal

Max Rübensal (*20. Juni 1994, Nürnberg) studierte Kulturwirtschaft mit dem Fokus auf Kunstgeschichte. Er ist autodidaktischer Maler, Konzeptkünstler und Bildhauer. Indem er im eigenen künstlerischen Entwicklungsprozess den Zufall und experimentelle Maltechniken in seine Kunstpraxis einbezog, führten Jahre intensiver Erkundung und Reflexion über Farben, Muster und Kontraste zu seiner charakteristischen Handschrift, die sich an den Schnittstellen zwischen Abstraktion und Figuration bewegt.

DEEDS NEWS - Max Ruebensal - Living In Third Person No12 Max Ruebensal
Max Rübensal, Living In Third Person No. 12

Nach einer Weltreise nach dem Abitur und einem Aufenthalt in Shanghai, wo er für eine internationale Galerie arbeitete, lebt und arbeitet Rübensal heute in Berlin. Neben kontinuierlichen Ausstellungen befinden sich seine Arbeiten in verschiedenen privaten Sammlungen auf der ganzen Welt.

Max Rübensal, Living In Third Person No. 19

WANN?

Vernissage:

Freitag, 03. März 2023, 18:00 Uhr

Ausstellungsdaten:

Freitag, 03. März bis Dienstag, 14. März 2023

Öffnungszeiten: 

Mo – Fr 13 – 19 Uhr
Sa – So 12 – 20 Uhr

WO?

Galerie Kunst40
Breite Straße 40
14199 Berlin-Schmargendorf

www.maxruebensal.com

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article