10 C
Berlin
Dienstag, April 23, 2024

DCA~OPEN Galerierundgang Dresden | 23.09.2023

Editors’ Choice

Der DCA~OPEN Galerierundgang am 23. September bietet Besucherinnen und Besuchern eine Auswahl performativer und medienkünstlerischer Projekte in und aus Dresden. Das zum DCA e. V. gehörende Netzwerk Medien Kunst hat dabei vielfältige Performances, Ausstellungen, Sound- und Rauminstallationen und auch Konzerte organisiert und präsentiert unter anderem im Büro für gute Maßnahmen und im C.Rockefeller Center im Hechtviertel zahlreiche Neuproduktionen aus dem Bereich der zeitgenössischen Medienkunst.

Abb. oben: Ausstellungsansicht, Tatjana Doll, TOUR-ISMUS, Zentrum für Baukultur Sachsen, Foto: Martin Eberle

Der diesjährige DCA~OPEN Galerierundgang präsentiert vielfältige Einblicke in das zeitgenössische Kunstschaffen und bietet die Möglichkeit, direkt mit Kunstschaffenden und Galerist:innen in Kontakt zu treten. Führungen und Workshops finden u.a. im Kunsthaus Dresden, in der Kunstausstellung Kühl, im Kunsthaus Raskolnikow, in der SLUB Dresden, in der Galerie in der Zentralbibliothek, im Zentrum für Baukultur Sachsen (ZfBK), in der Galerie parablau – blaue FABRIK, in der Werkgalerie Kreative Werkstatt und in der Galerie der Kustodie der TU Dresden statt.

Als Wanderer zwischen den Welten hat sich der Kolumbianer Juan Miguel Restrepo Valdes einen Namen gemacht. Er verbindet experimentierfreudig Lebenslust und Melancholie in seinen modernen Bildwelten, die den Raum einbeziehen (Projektraum Neue Galerie). Die französische Medienkünstlerin und Fotografin Isabelle Le Minh interpretiert Medienkunst und Industriegeschichte neu (Technische Sammlungen Dresden). Wir schauen in der SLUB auf Amateur- und Reisefilme, ethnografische Studien und experimentelle Kunst abseits der großen Öffentlichkeit.

Mit Tatjana Doll bei der Galerie Gebr. Lehmann, Christine Falk in der galerie drei und Katerina Belkina bei Coderitter erwarten Besucherinnen und Besucher des Galerierundgangs spannende Eröffnungen.

In der GEH8 stehen sich Pop-up-Lesungen der Anthologie „*TOPIE“ in allen Himmels­richtungen des WERKRaumes gegenüber. Peter Klar wirft einen sarkastisch-humorvollen Blick auf das beständig von Menschen gemachte „Welttheater“ (Kunstausstellung Kühl). In der Gallery goldene Pforte kann man mit Frank Lippolds holzgeschnitzten Lemuren in den Dialog treten. Lois Weinberger öffnet den Blick für eine kritische Befragung des Verhältnisses Mensch – Natur. Poetisch und abgefahren entfaltet sich „Kentauren. Lass den Wind reden“ – Gregor Kunz formiert mit seinen Collagen und Montagen ein gespanntes Gleichgewicht der Sinne.

Der DCA~OPEN ist eine Veranstaltung des Vereins friends of dresdencontemporary­art e. V. und wird aus Mitteln der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen als auch der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz gefördert.

Alle Veranstaltungen und weitere Informationen zum Galerierundgang 2023 unter dresdencontemporaryart.com

WO?

Diverse Kunstorte in Dresden

WANN?

Samstag, 23.09.2023, ganztägig

KOSTET?

Eintritt frei

- Advertisement -spot_img

IHRE MEINUNG | YOUR OPINION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

+++++++++ O P E N C A L L 2024 +++++++++

spot_img
- Advertisement -spot_img

Latest article